Full text: Genauste Beschreibung des in der Herrschaft Schmalkalden üblichen Eisenschmelzens und Schmiedens, nebst ... Anleitung zum Stahlmachen

m 
i 
Stahlberge und von der Mommel bedürfen 
selten einen Flußzusaz. Man kann die erstere, 
wenn strenge Sorten mit gelindern beschickt 
werden, allein und ohne Zusaz schmelzen, ihr 
Roheisen giebt den besten Stahl *)♦ Zum 
Stabeisenschmieden aber, ist eine Vermischung 
beyder Gattungen unumgänglich nöthig. Ein 
Fuder oder sechs Tonnen vom Stahlberge t), 
geben 9 - bis io. Centner und sechs Ton 
nen von der Mommel höchstens 9. Centner 
Gußeisen 
Änmerk. *) Aus einem jeden Eisenerze, das ein 
hartes und zähes Eisen giebt, kann 
sehr guter Stahl gemacht werden; 
Erze aber, die ein weiches Eisen ent. 
halten, geben keinen dauerhaften 
Stahl. 
Lnmerk. f) Die Eisensteine vom Geahlberge 
find im Gewichte sowohl, als Gehalte 
verschieden. Eine ungehaufte Ton« 
ne vom Brüderschacht wieget zr8. 
Pfund, dahingegen eine vom Si. 
monsberg Z57. Pfund hält. Eine 
Tor,ne Eisenstein von der Mommel 
wieget 326. Pfund.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.