Full text: Manuscripta theologica : Die Handschriften in Quarto

4° Ms. theol. 80 • 4° Ms. theol. 81 • 4° Ms. theol. 82 
111 
Nicht vor 1636 • 50 Bl. • 19 x 15 ■ Frankreich • gleichzeitiger Pergamenteinband • Band 
schließen verloren • 1686 aus der jüngeren Bibliotheca Palatina nach Kassel gelangt, vgl. Beger, 
107 v • auf dem Rücken die alte Heidelberger Sign.: K 67. 
4° Ms. theol. 81 
Spegel, Haqvin: Svenska kyrkio historia, dt. 
2 r HALVIN1 SPEGELS ... Erster Theil der Schwedischen Kirchen-Historie, 
welcher in sich enthält die Nahmen der Könige und anderer Regenten ...zu 
Linkiöping Anno 1708 gedruckt; Jetzo aber aus dem Schwedischen ins Teut- 
sche übersetzet. 58 r HALVINI SPEGELS... Zweyter Theil der Schwedischen 
Kirchen-Historie, welcher in sich enthält die Nahmen, Leben, und ambtsver- 
richtungen der Bischöffe in den Sieben ältesten Stifttern ... gedruckt in Linkiö 
ping, 1707. (2 v -3 r ) Vorr. d. Zensors Gustaf Peringer Lilieblad. 58 r HALVINI 
SPEGELS... Zweyter Theil der Schwedischen Kirchen-Historie, welcher in 
sich enthält die Nahmen, Leben, und ambtsverrichtungen der Bischöffe in den 
Sieben ältesten Stifftern ... Originaltitel; Spegel: Swenska kyrkio historia ... 
Original gedr.: Deel 1.2. Linköping 1707-08. Zum Verf. (* 1645 f 1714), vgl. 
Svenska män och kvinnor. Biografisk uppslagsbok. 7. Stockholm 1954. 
S. 148-149. 
Nicht vor 1708 • 267 Bl. • 20x16 • gleichzeitiger Halbledereinband mit Kiebitz-Marmorpapier 
und mit Goldprägung auf dem Rücken ■ auf dem Rücken: H. SPEGELS SCHWED. KIRCHEN- 
HIST. Msl. ■ vermutliche Provenienz: nach dem Tod von Friedrich I., Landgraf von Hessen und 
König von Schweden (* 1703 f 1751), als Teil von dessen Privatbibliothek nach Kassel überführt. 
Zum Vorgang vgl. Hopf, S. 36. 
4° Ms. theol. 82 
Barisey, Michel de: Le livre des chansons 
Hugenottisches Gesangbuch ohne Noten, »il contenait tous les psaumes de 
Clement Marot dans des versions relativement anciennes des textes. II contient 
aussi les psaumes de Calvin et d’autres mais aucun psaume de Theodore de 
Beze.« (Jean-Michel Noailly).
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.