Full text: Irmenstraße und Irmensäule

47 
sind gteichfallsJrmensaulen undHermen, vermuthlich wieder 
um wörtlich mit diesen verwandt; man weiß gerade, daß die 
Herma pyramidisch zulief. Nach Lelands Anmerkung (S. 
126. a. a. O.) befinden sich westlich eine Meile vom Ort 
Alborough in der Richtung der alten Ermingstreet einige 
Wegesaulen, Teufelsbogen (Devils arrovvs) im 
Munde des Volkes genannt. 71) 
Aus dieser Verbindung der Jrmensaule mit der Ir- 
menstraße scheint mir das Alterthum beyder und der tief- 
gegründete heidnische Dienst unserer Vorfahren besser er 
wiesen zu werden, als es den früheren immer beschränk 
ten Ansichten gelingen konnte. Man hat die Jr- 
mensaute von Hermes, Mars, Ares, Eres, Heermann 
(Kriegsmann) und Herman (Arminius) 72) hergeleitet; 
etwas wahres scheint immer durch , allein es wurde blind 
lings ergriffen und nirgends bewiesen. Einige haben so 
gar in einer ganz unthunlichen Zusammenziehung von Zr- 
mensaul aus Jermans-Jedermannssaul, weil sie das eo- 
lumna universalis erwagten, das nicht unrechte auf 
71) Wie in der Baukunst Bogen, Pfeiler und Säulen, 
so sind die Wörter Pfeil und Pfeiler, Strahl, Bo 
gen und ahnt, nahliegend. 
72) Armin der cheruskische Held, (woraus man un 
befugt Hermann gemacht hat) ist im Ganzen eine 
mehr historische, als mythische Gestalt. Fuldas Ur 
theil „der große Hermann leidet Unbilligkeit, daß 
ihm der hölzerne Klotz Irmensul zugeeignet wird" 
kann man umdrehen , weil der Gott dock nock mehr als 
der Held und Mensch ist. Vielleicht betrafen schon 
jenen die Lieder, von welchen Tacitus wußte: canitur 
adhuc Barbaras apud geutes (amu II. 88.)
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.