Volltext: Über Schule, Universität, Academie

über schule Universität academie. 
15 
schwere speisen. Die Fähigkeit, die wir vom Schullehrer fordern und die er 
uns aufwendet, scheint mir an sich unter der eines ausgezeichneten sinn 
reichen handwerkers zu stehen, der in seiner art das höchste hervorbringt, 
während der lehrer ein fast jedem zugängliches mittelgut darreicht und sein 
talent leicht überboten werden kann. Wir sehn nicht selten männer, die in 
andern ständen verunglücken, sich hintendrein dem lehrgeschäft als einer 
ihnen noch gebliebenen Zuflucht widmen, ungefähr wie alte jungfern, die 
nicht geheiratet haben, zu kleinkinderbewahranstalten übertreten. Dies soll 
keine herabsetzung des lehramtes ausdrücken, sondern klar machen, wie es 
durch eine verhältnismäfsig niedre kraft bedingt sei. Man hat auch geringere 
leistungen zu achten, die aus reinem willen hervorgehen und wird sie dop- 
,,Clt Das heute! t!uJ " $,**»,<>»» 
des unLichl 
noch unterrich 4A 
bedeutung entj | Aj\> 
Ja ^ 
möchte da wo ; 
leichtesten ber 
einhält. Zu \ 
ausgedehnt werden mögen, wäre nicht unbillig und bezeichnete keinen rück- 
schritt. Die wähl der lehrer würde ich den umständen nach bald vom Staat, 
erfolgten. 
3r Freiheit 
:errichten 
igentliche 
berschen 
schule am 
mssachen 
ingert als 
l V 
Qim 
bald von der kirche, bald von der fifprnam^ 
den bestehenden * ,« 
nutzen mehr als 5 
nissen, die ihm ü 
des glaubens und 
nicht viel anders « 
Schreibens für alb 
weg zu kommen, 
r'scnul^ 
%■ ^ 
yU. ^ 
[ : 
% 4v ^ ■ 
4^o v o 
_iv 
Vas ich von 
ht mir ihren 
mit kennt- 
h und brot 
verde auch 
lesens und 
mehr hin- 
ne sprach- 
regel unter dem scnreincii in aei^sctiule verdorben wird. 
Deutschland ist ein wahres land der Schulmeister, etwa wie Italien 
und Spanien das land der geistlichen. Rechnet man für ganz Preufsen auf 
15 millionen menschen 30000 Schulmeister, so kommt einer auf 500 ein- 
wohner, unter welchen im durchschnitt 50 schulbesuchende kinder voraus wavJM aJ- S . 
zu setzen sind. Wenn nun die übrigen deutschen länder fast noch einmal 0 
(kjl a 
li _(£, o*J 1 
txu-P 2-C* • 1 
tu 
*fi fyevjtta y>rcrfeV)"> 'pKCehge/ •
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.