Full text: Über den Personenwechsel in der Rede

b 
ejQu^ia KX4m>A ; 7^.TfeAr ^ ** ^ taA/?A a 
^7Cäti . 4 44". ^ / M^rAa^n '» <f&^rn 
4 qwMut, «w* q^c^- pfer" ^ y, t rj*„ t 
~Te 
<■ 'Y3'fft4eYe£. 4y-^^V 
, \)o5 qUO^U* Y>o5aw*.T(u.: 
p/nßuuf jJ 
^ Jf/nsrl/iJ^ 
crsrj. 
i 'lzz cjuo<ju* ^^HLob verdienen ovidische nachahmungen der griecmscnen 
v Iyo^t^l %*«öS. illa quidem nollet. sed te quoque, maxime Python, 
1 * ‘“'icauxr* sffui4u*txaiAer^r^tune genuit populisque novis incognita serpens 
ae/uirru'Ah^i)--/l*, V&Jj 
eemsenen weise, z. u. ' 
, , , 
vcrifa.i'i tdatt^^W^C«4>^kf 
per/U.T^ 
x*> ß4 moju-Yo^ Coiri^t^ “ ^ 
ACuu&^_ t^iV^ö 
</W 
4 
r 
T* 
Jcitlk UWK '^frAfidy 6&Jß 
-tuvS, (l~EQy^'<\{)ov^ T - di'f 
mosnu- Co^>ij£f 
0 mLfjLCj». 7f-®> 
/. flErGJ£V*Ac 
" r bo> umw» 1 * 
e “tejvrouioe* 
fl ÄWUfc'Y, ifUÖvj'J'»*. 
«««* JW*v 
maJcux \Aict\(iuy 
. 
»u teaiu* 
(XiAy^J^ nP' 
propior 
auch lateinische dichter unseres mittelalters, zumal der Verfasser des Rei- 
nardus, ahmen nach, und passend redet er den Colvarianus, Belinus, Isangri- 
nus, Cono, lauter in die handlung verflochtne thiere, an. damals ver 
wandte man diese ausdrucksweise zumal gern in grabschriften, es wird an 
t einem einzigen beispiel genügen, in der kirche zu Iburg finden sich auf 
bischof Benno von Osnabrück folgende bei Möser abgedruckte verse, worin 
bald der gestorbne in erster person redet, bald der leser in zweiter, endlich 
gar der Sterbemonat angeredet wird: 
V3 . quis sim, lecturi, quod sum quandoque futuri, <W ^ fe 
u4 . dicite 'praesul habe, Benno, perhenne vale’. ' 
]2£3*cUc^L q uem mea s P es struxit, locus hic me funere luxit 'YeMJr. OU-cv* V / ^y % 7 
te, Juli, novies tres peragente dies. «J^v-uvt o ReAuy ^ 
^ ^ Benno starb den 27 juli 1088. Möser 7, 41. 
£ cxiUfU ißurj'c)-* onn r itx)e.'be\l)tMr> Unsere altdeutschen gedichte haben, auszer jener Parzivalstelle keine 
ci^t cwe-Tuhu-7«y S«fOaiK Mn solche anrede zweiter person, wo die dritte gemeint ist, aufzuweisen, desto 
4 h’A'J/kfd häufiger gestattet sie der ossianische, oft mit den personen wechselnde 
schwung, ich führe beispiele aus Ahlwardts Verdeutschung an: 
0 /ywMirn. 1^4 ? furchtbar blickt aus groszen brauen 
r^t cWWV.fiVt^ dein scheeles aug, o Malthos. Tighmoi’a 1, 39; 
?ku» fefUot)Oscar, furchtbar wärest du. Fionnghal 4, 274; 
%'fA 
4)iW it 
di ö-Aß. ^h*5 ^ju-t 
2xn iute 1 A rm Fiona, dich würgte mein schwert 
lk)e( A-fAtuo/. fn^-'/^die abwesenden, todten werden als 
’s ui. V 9 
Cath Loduinn 3, 118; 
AöAdöAjj iih aiwruM' /tfrtiu«' 
i ^/yi')\(L^o-Aß.. CuMhtii <r }— /7 
W iud 7>urtft Ct/lft. 
rden als gegenwärtig und lebend gedacht, 
eug +ku 4 anwxY/ a QharaM>/ QwÜ <4arb<f t)u nv&Jr oliu*/ « G. 
IV. einbegriffene personen. 
orO'Jf 
tL'f'fl-J-'t.b 
| 
0 Alle personen des singularis können immer nur einzelne enthalten, 
'das du aber mag, wie wir sahen, zuweilen die dritte person ausdrücken, die 
öwwtX^Mk' h/iw ^7/ 7 ^ dritte sowol an der ersten als zweiten stelle treten, das ich bleibt überall 
auf die erste person eingeschränkt.. {y«$ .f 1 ) rx 
l bfeh-n. Svu >ße.Xcon üdfr^T* f fbcA~ kc. tüOpA—b r x\iW^ y ' 
t t ^ ca, 'b’it ' | 
A-tS • vVhS’’ 
aQfc aw A oo) öu) 
o&yt^L, crisuL 
u>vin uR Xröß^u'i M 
^uycxY^,^ feYsA^cAC^Ua^ cA c 
M ~ ’ \ /\ ' . ' 
i in OtiMi 
oStöSha: 
tu , 
ÄeYd i 
pn^Aui aj^. Asn 
2A^ 
c/uX^ tki 
£, I, l£ü~^ x 
ajlll '»A Jv&wWVj 4 » 
(t «^CAcK'doA^ c)u. 
^.^94^ - ^ en cy cy“ 
lY- ^döaw CbuA fei (ATYUlT^ 
6* Onr\ -fa-w^o ÖKeato«^. ?]. 
4 
4
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.