Full text: Brief von Adolf Friedrich Hesse an Louis Spohr

Breslau 3 April 1855

Mein hochverehrter Freund und Gönner!

Ich kann den hochwichtigen Tag, der Sie
ins Leben rief, einen Künstler, welcher
eine musikalische Epoche in der
Geschichte der Tonkunst ausmacht, nicht
vorübergehen lassen, ohne Ihnen
meinen besten Glückwunsch als
Musiker, als Mensch aber noch meinen
tiefgefühltesten Dank für so viele
genossene Wohlthaten, darzubringen.
Der Himmel hat Sie nicht nur mit
einem großen Geiste, sondern auch
mit riesenkräftiger Natur aus-
gestattet, und das wollen wir alle
dem Himmel danken, weil uns
dadurch die Hoffnung gegeben ist,
einen Mann, der die Schwächen des
Alters gar nicht kennt, noch sehr lange
zu besitzen. Gott erfülle uns diesen

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.