Full text: Zeitungsausschnitte über Grimmdenkmäler, -feiern, -sammlungen und -museen

2 
© Hessisches Staatsarchiv Marburg, Best. 340 Grimm Nr. Z 48 
Figur Jakob's in der königlichen Erzgießerei von v. Miller 
in München gegossen. 
Es erübrigt noch, des Schöpfers dieses Denkmals zu ge 
denken. Prof. Syrius Eberle in München wurde 1844 zu 
Pfronten im Algäu geboren und besuchte in München von 1866 
bis 1872 die königl. Akademie der bildenden Künste. König 
Ludwig II. wurde auf die Stndienarbeiten Eberle's auf 
merksam und betraute den jungen Bildhauer mit zahlreichen 
Aufträgen. In: Jahre 1882 wurde Eberle als Professor an 
die Akademie der Künste berufen. Seiner Hand entstammen 
ein heiliger Georg im Rathhanse zu München, mehrere 
Kolossalfiguren der Lndwigsbrücke daselbst, die Entwürfe des 
Kriegerdenkmals in Kempten, des Denkmals Gabelsberger's 
in München und einzelner Figuren für das Reichstagsge 
bäude in Berlin. Seine jüngste Schöpfung ist das oben ge 
schilderte Denkmal jenes Brüderpaars, das sich in unzertrenn 
licher Gemeinsamkeit der Erforschung des Seelenlebens des 
deutschen Volkes widmete, die Arbeit eines ganzen Lebens 
ausschließlich dem Vaterland weihte, aus dessen Boden beide 
stets erneute Kraft entnahmen. W. 
Das am \8. (Dctober enthüllte Nationaldenkmal der Brüder Grimm 
in ihrer Vaterstadt Hanau. Bkodellirt von Prof. S. Eberle.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.