Full text: Brief von Anna Plothow an Wilhelm Schwaner

berühmten Eckschrank überzeugen  konnte.
Und damit dem Idealismus auch sonst ein reales Gegengewicht geboten werde, kommt mein ganz prosaisches Angebinde: möge es Dir gut munden und beim Verzehren alle Unebenehiten des Lebens "Wurst" sein.
Sei mit der geliebten Toni mit Deinen Kindern und Gustchen herzlich gegrüßt
                                                                 von Eurer alten schwesterlichen
                                                                 Anna Plothow.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.