Volltext: Deutsche Grammatik. - Teil 3

III, genns. grammatijches. finnlicher fubft. 405 
(calx, derfelben Wurzel) mafc.; die gl. Doc. 211* flei- 
vjm calcibus, pedibus, verliehe ich nicht. Agf. ile 
(calx) altn. il (planta pedis) fein. Goth. Juljb (planta), 
ahd. fola hymn. 13, 3., mhd. Jol fämmtlich fein. 
Ahd. fcinho (crus, tibia) die beinröhre, nhd. der 
fcherilcel, agf. fcanca mafc., man lagt aber auch von 
dem knochen im arm ecirmfccinca. Ahd. waclo (fura) 
mafc. nhd. wade fein.; altn. kdlfi mafc. dän. halle. 
Agf. Jcanclira und Jpearlira (fura). Agf. Jcina (crus, 
tibia) mafc. engl. Jhin, nhd. fchiene fein, fchienbein. 
Altn. leggr (crus). Ahd. hcihfa oder hahfina? (poples), 
mhd. licdife Wigal. 6656. hce/ije Parc. 5849. bair. häch- A 
feri, hackfen Schm. 2,147. plattd. hejje, dän. haf'e, 
überall weiblich; nach dem agf. hohfin pl. hohlina füllte 
man compolition lioh-Iin (engl, houghhnew) annehmen, 
alfo ein ahd. hah-hna (von iina, iinewa, fehne), 
woraus hell auch der umlaut in haehfe erklärte? man 
ygl. das ahd. verbum hahündn. Sonlt heißt poples noch 
ahd. chniorado Diut« ±, 269 b Hoffiu. 3,6. anatc., mhd. 
Inierade Diut. 3,46. nhd. kriiebug f Jcniehelde; altn. 
Inisbdt fern, (von bot, afTumentumV) Goth. kniu, ahd. 
chniu, mhd. knie, agf. cneov, altn. knd, überall neutr., 
gleich dem lat. genu r gr. yovv* Titur. 39i 127.’ dag bein 
vom hiie zur kalge. 
Goth. hups (coxa, oaepis) mafc.; ahd. huf fein. 
Diut. 1, 492 a 495* monf. 321. 340. mhd. huf fein. a. 
Tit. 75- nhd. hüfte fern.; agf. hyp, hype fein., engl. 
hip. Altn. miöfÜrn (coxa) fein. Ahd. dioh (femur) 
neutr. mhd. diech neutr. agf. f>eo/i, f>eo neutr., engl. 
thigh, altn. fuo neutr. Altn. leer (femur) neutr. fchwed. 
/ar, dän. laar. Ahd. lancha (luinbus) fein. K. 17 b monf. 
337. W.7, 10. mhd. lanke Trift. Ahd. lenti (renes) Hoffm. 
3,3 wahrfclieinlich fein, und mit eingefchobnetn N gen. 
lendino J.404. nhd. lende fein.; agf. lenden, pl. lendena J*”' , ' 
(renes); altn. lend (luinbus) fein. Das ahd. lumbal 4*4 
(ich kenne nur den gen. pl. lurnblo aus J. 404) fcheint 
dem lat. luinbus nachgebildet; mhd. lurnbel Trift. 2941, 
unficheres gefchlechts. Ahd. jita (latus), mhd. Jite, 
nhd. feite i altn.Jida, überall fein. Ahd. rippi (cofta) 
neutr. inlid. rippe gewöhnlich neutr. Parc. 2425- 7626. 
MS. 2,105 b Doc. mifc. 9, 183. bisweilen fern. a. Tit. 
89; nhd. rippe fein.; altn. rif neutrum. Ahd. hrucki 
(dorfjum), mhd. rücke, nhd. rächen : agf. hrycg; altn. 
hryggr, überall männlich. Agf. bäc (doriütn) altn. 
hak, dän. bag neutrum. Goth. vamba (venter), ahd.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.