Full text: "Herzgruß allen Flandernkämpfern" (April 1915 bis Dezember 1918) (Buch 2)

Levêque'schen Offizierssattel befestigt worden.
Stolz ritten wir vor beim Stab durch Poelcapelle,
in dem wir das Abkochen der gestern eingetroffenen
Marinebrigade (Matrosenregimenter 2+3(?)+ See-
batallion) beobachten konnten. Lebhafter Betrieb
in den Zeltlazaretten.Wir konnten in
Ruhe das Treiben beobachten, denn wir warteten
vor dem Stabsquartier der Brigade von Bosedow
auf die Rückkehr des 1. Zuges unter Führung
von Hauptmann Prosin.
Der 1. Zug hatte eine anstrengende  Nacht
hinter sich. Er war bis in die Nähe von St.
Julien vorgezogen worden zur Unterstützung
der 1.Batterie , die Begleitbatterie des Regiments 234
war. Er kam aber in der Nacht nicht zum Schießen
+mußte in starken fdl. Schrapnellfeuer
hinter einer Scheune, in dem auch der Stab des
Regt. 234 + Major von Rosenberg lag, als Reserve
holten. In der Frühe des nächsten Morgens wurde
er wieder zurückbefohlen + vereinigte sich gegen
10 Uhr wieder mit dem 2. Zuge in Poelcapelle.
Nachdem Hauptmann Prosin sich bei der
Brigade Bosedow Befehle geholt hatte,

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.