Full text: Brief von Louis Spohr an Adolf Friedrich Hesse

Carlsbad den 8ten
Juli 1842

Lieber Freund,

Leider heißt es „Nicht-England! Gestern
Abend erhielt ich einen Brief von Herrn
Tailor aus London, worin er mir meldete,
daß das zweite Gesuch um Urlaub
für mich, in einem eigenhändigen Briefe
des Herzogs von Cambridge an den Prinz,
von diesem ebenfals abschlägich beant-
wortet worden ist. Der Herzog ist, wie
früher Lord Aberdeen, höchst ungehalten
über die Ungefälligkeit des Prinzen
und hat sich gegen Herrn Tailor auf
das kräftigste darüber ausgesprochen.
Ich muß mich nun an den Gedanken
gewöhnen auf diese Reise, auf die ich
mich seit 3 Jahren gefreut habe, ver-
zichten zu müssen. Ich muß nun
gleich nach der Rückkehr eine Arbeit
beginnen, die mich meinen Ärger ver-
gessen läßt! –
Unser hiesiger Aufenthalt war bisher
ganz angehehm. Wir haben einen kl.
Zirkel von eifrigen Musikfreunden um
uns versammelt, denen wir bereits
viermal vormusizirten. Herr Weinhold

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.