Full text: Brief von Louis Spohr an Adolf Friedrich Hesse

Cassel den 15ten April
1839.

Lieber Freund,

In der 2ten Hälfte des Winters war ich
so mit Theaterarbeiten überhäuft, daß ich
jede, nur einigermaßen aufschiebbare Cor-
respondenz zurücklegen mußte. Dieß die
Ursache, warum ich Ihnen noch nicht schrieb.
Nun sollen Sie dafür aber auch einen
recht langen Brief haben.
Die interessanteste Neuigkeit dieses
Winter war Ole Bull, der im Theater
bey erhöheten Preisen 2, ziemlich zahlreich
besuchte Concerte gab. Am ersten war
das Publikum enthusiasmirt; im 2ten fin-
gen die, welche auch das erste besucht hatten,
schon an, allerley auszusetzen und hätte
er ein 3tes Mal öffentlich gespielt, so würde
der Beyfall dünn ausgefallen seyn.
Da Sie ihn gehört haben, so brauche ich
sein Spiel nicht zu charakterisiren. Er
hätte (und es wäre vielleicht noch nicht zu spät)
ein sehr großer Geiger aus ihm werden
können, wenn er beym Beginn seiner
Studien auf den rechten Weg geleitet

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.