Full text: Jannasch, Adolf an Agnes Oestreich (1 Brief)

                                                                              *1763 a. 437500.

           DER PROPYLÄEN-VERLAG
   BERLIN SW 68 / IM ULLSTEINHAUS

KOCHSTRASSE 22-26 / B I 21584 / FERNRUF: SAMMEL-NUMMER 17 49 01
POSTSCHECKKONTO BERLIN 660 ULLSTEIN BERLIN SW 68 / TELEGRAMME: PROPYLÄEN BERLIN
                                           *

Dr. J/L.                                                      den 19. Februar 1938.

An Fräulein Agnes Oestreich
Althaldensleben
Adolf Hitlerstr. 4.                  

Sehr geehrtes gnädiges Fräulein,
        da wir für eine neue Literaturgeschichte unseres Verlagrs
auch Einsicht nehmen wollen in den Bestand der Grimm-Schränke
der Staatsbibliothek in Berlin, möchten wir Sie höflichst um die
Erlaubnis bitten, uns die Einsichtnahme in die Grimm-Schränke
zu gestatten. Wir hoffen sehr auf eine zusagende Antwort und
zeichnen mit den besten Empfehlungen und
                                                                 Heil Hitler!
                                                             DER PROPYLÄEN-VERLAG
                                                                    REDAKTION
                                                              Dr. Adolf Jannasch



Der Reichsschrifttumskammer angeschlossen durch den Bund Reichdeutscher Buchhändler. B I 21584
              

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.