Full text: Brief von Louis Spohr an Adolf Friedrich Hesse

was Sie diesen Sommer vor-
haben.
Vom Oratorium schreibe
ich Ihnen nichts, da meine Schwä-
gerin dies übernommen hat. Ich
wollte, Sie könnten am Pfingst-
tage hier seyn, wo wir eine
2te Aufführung haben werden.
Dies Werk hat mir in
meinem Leiden großen Trost
gewährt, obgleich die Erinn-
erung an die Theilnahme, welche
die Seelige diesem Werke ganz
besonders widmete, mich im-
mer von neuem schmerzlich ergreift.
Leben Sie wohl und erfreuen
Sie mich bald mit Nachrichten.
Mit wahrer Freundschaft

der Ihrige
Louis Spohr.

Volltext von: Karl Traugott Goldbach, Spohr-Briefe www.spohr-briefe.de/briefe-einzelansicht?m=1835051401

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.