Full text: Manuscripta chemica in quarto

40 Ms. chem. 57 
S. 71-75 JOHANN THÖLDE AD ILL USTRISSIMUM PRINCIPEM [Mauritium]: Ein process 
darinnen in der luna etlich fein gold zu erhalten. 
abgedr. in: LENZ, Johann Thölde S. 220-224 
LENZ (2004), s. 307 A 198 
S. 83-103 BAsILIUs VALENTINUSZ OFFENBARUNG. Anf.: Im nahmen Gottes des aller- 
höchsten als Vatter, Sohn und hailigen Geiste fahe ich Basilius Valentinus . .. an zu 
schreiben .. . 
Verglichen mit dem Druck: s.o. S. 1, S. 826-848 
S. 105-158 DAVID BEUTHERZ [PRoBIER-KUNST], Auszüge und Zusätze. 2 Teile: 1. 
(S. 105-121). Überschrift: Zu merken etlicher dinge s0 gar nöttig sint zu der Jovis 
arbeit durch David Peutern . Anf.: Das man feine geraume gleser einer zimlichen 
höhe ...; (S. 116) eingeschobenes Rezept: Aqua ardens, am Schluß: Nicolaus Bra- 
gedisch; Rest der Seite leer, (S. 117) im Satz mit dem Haupttext weiter. 2. (S. 123- 
157). Ein bericht der Kieß arbeit eodem authore; (darin S. 126-128) Copy des pro- 
cesses, so David Peuter bey H. Augusto zu Sachsen viel mahl gemacht hat. Linke 
Seiten (gerade Zahlen) z.T. freigelassen für Mosanusl Ergänzungen und Bemer- 
kungen. Die Arbeiten jeweils numeriert wie in der Ausgabe: David BEUTHER ..., 
Probier-Kunst, Leipzig 1717 
S. 159-163 EIN BERICHT EINES KÜNSTLEINS VON EINEM EINBRINGEN IN DEN ANTIMO- 
NIUM. Anf.: Nim 1 lb. kurtzspießiges antimonium, thu den in ein tigel ...; auf den 
linken Seiten eigene Laborversuche des Mosanus. 
S. 211-213 AUGMENTUM JOACHIM] TANCKIJ. 
abgedruckt in: BENZENHÖFER, Johann Tancke, S. 62-64 
S. 216-219 WOLFGANG LAMPRECHT AUS ARNSTEINI DISCURSUS DE ANTIMONIO AD LA- 
PIDEM, dt. Anf.: We[i]ln fast an allen ortern bey hoch und nidern Standes perso- 
nen ...; (S. 217) Gleichsetzung des Reichsapfels mit dem Zeichen für Antimon, 
der sTitel Erzherzoga aus sErza abgeleitet, der Name des Papstes Leo mit dem 
alch. Begriff sgrüner Löwen in Verbindung gebracht. 
zu Dr. Wolf(gang) Lamprecht (auch: Lambrecht) s.a. 4o Ms. chem. 8, 127V u. häu- 
fig - PFEILSTICKER Nr. 1841 - PAULUs, Alchemie und Paracelsismus, S. 354 A. 101 
S. 219-223 FRANZ TRoT[h]A: AUGMENTUM PERPETUUM SOLIS PER MERCURIUM ANIMA- 
TUM, dt. Anf.: Die hohe und edle augment ist kein new erfunden werk oder zweiffel- 
haftige arbeit der umblauffenden falschen genanten alchimisten ...; 5 Schritte. 
189
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.