Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1900)

Klasse Eschwege. 
55 
1) Klasse Eschwege. 
Metropolitan: Superintendent Wolff. 
Pfarrer: 
1) der Stadt Eschwege: 
a] bei der Neustädter Gemeinde: 
Erster: Schaub. 
Zweiter: Arnold. 
b l bei der Altstädter Gemeinde mit dem Forsthause imSchliàch: 
Erster: Superintendent Wolfs. 
Zweiter: Liese. 
2) zu S ch w e b d a mit dem v. Keudel'schcn Rittergutc u. der Schleifntühle: 
S ch a u m b e r g. 
3) — Frieda mit der Topfmühle (Vikariat): derselbe. 
4> — Da t ter ode: Hoch hu th. 
5) — Iestädt mit Schambach, der Plctsch u»d Pvchmiible, dem 
Försterhause, Motzenrode und dem Filial Hitzelrodc 
nebst Försterhaus: Hcrfurth. 
6) — Altenb u r s ch l a mit der Feldniühle : Diethm a r. 
7) — Heldra (Vikariat): Derselbe. 
8 ) — Niederhohne mit dem Chansscehause llnd Dberhohne mit 
der Stcgmüble : S t ü b i n g e r. 
9) — Niddawitzhausen, Eltmannshansen und Welden- 
hausen: Ausfeld. 
10) — Reiche ll fach sen mit der Riethmühle u. dem Hofe Bogclsburg: 
E b e r t h. 
11) — Langen Hain (Vikariat): Derselbe. 
12 ) — Ried er du nzebach mit der Schlierbachsmiihle und Obcr- 
dünzebach: Qnentel. 
13) — Renda mit den Höfen Altefeld und Heidelberg: Eisenberg. 
14) — Grandenborn: Derselbe. 
15) — Röhrda mit den Höfen Harmuthshcmscn und Lantcnbach. der 
Oel und Lochmühle und dem Forstbanse auf dem Hundsriick: 
R e i n h o l d. 
16) — Retra mit der Wiesenmühle u. Rittmannshausen: Becker. 
17) — Willershausen mit Frauenborn nnd den Oclbacbsmühlcn, 
Archseld u. Markershausen mit der Burgmühle: Fenner. 
18) — L ü d e r b a ch mit Hof Lüstefeld ( luther.) : Weigel. 
19) — Wanfried mit den Höfen Kalkofm, Leisterberg und Plefsc 
nebst drei Mühlen : B i p p a r t. 
20) — Ram bach mit drei Mühlen und Weisenborn: Voigt. 
21) — Grebe n dors mit dem Hofe Braunrothe und dem Filial 
Neuerode: Schwedes. 
22) — Vvlkershausen mit dem Vorwerk Tenfelstbal, dem Lebn- 
und Hirtenhause im Schlicrbachc, der Obermühle und Aue 
mit dem Försterhausc aus dem Berge: S ch ìl ch a r d t.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.