Full text: Königlich Preußischer Staatsdienst-Kalender für den Regierungsbezirk Cassel (1872)

199 
XXIV. Königliche Eichung«-Inspektion 
für die Provinz Hellen - TtulTau. 
(S. Gesetz vom 26. November 1669, betreffend die Eichungsbehörden). 
Provinzial - Eichungs > Inspector : Hermann Schulz, zu Cassel. 
Königliches Eichamt zu Canel. 
Vorskand: Eichungs - Inspector Schulz. 
Eichmeister: Mechanikus Julius Hermann Schatten. 
Rechnungsfiihrer: Probater Heinrich Acker m a n n. 
XXV. Melioration« - Bau - Inspektion 
für die Provinz Helsen 'llaslau. 
Meliorations-Bau-Inspector: König!. Wasserbamneister Friedrich 
Wilhelm Schmidt, zu Cassel. 
XX VI. Königliche BankLommändite. 
( <B«f4>8st»Io<at : 's bett Königsstrabc Nr. 20.) 
Institiarius: Geh. Regierungsrath Wiegand. 
Erster Borstandsbeamter: Bank - Director Louis Franke RA4. 
Zweiter Borstandsbeamter : Bank - Kassirer B a e t g e. 
Bank - Buchhalterei - Assistent : Z i l l m e r. 
— Diätar Mhlius K»i8}?. 
Kassendiener: Hlibner, Inhaber der Hohen;. Medaille, der Krö 
nungs-Medaille am Bande und der Dienstauszeichnung II. Klaffe. 
Hassendiener: Süd hau s, Inhaber der KronungS.Medaille, Kriegs- 
denkmiinze von 1666 und Dienstauszeichnung III. Klaffe. 
XXVII. Adelige Stifter. 
1) Stift Kaufungen mit Wetter. 
Gegründet für die Ritterschaft durch Landgral Phil irr dcn Großmüthigen. Stift 
Kaufungen «rar früher ein Benediktiner-Nonnenkloster »nd Wetter (s. H a a 6 Heff. Kirchen: 
geschichtc, S. 27,8 re. und avst bi« 40U) ein oancnieat- Stift. Dir erste Grundlage 
für da- RirterschafNichc Stift ist der LandtagS-rbschicb rrn >527 ; ein Stiftungkbrief 
ist nicht rorhandcn. Die Uebernahme und Ordnung geschah >7,32, zufolge de« darüber 
ven der Ritterschaft errichteten Vergleich« o. d. Z. Nabcre« in Ledderhosr 
kleine Schriften, Dd. ll. S « di- HO.) 
Landesherrliche Commission. 
Staatsrath Heinrich Eduard v. Stiern berg k02 m. St., KW4, 
zu Cassel. 
Regierungsrath Carl Rieß v. Scheurnschloß R44, das.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.