Full text: Kurhessisches Staats- und Address-Handbuch (1824)

507 
Berichtigungen und Nachträge. 
Seite 4 , der Geburtstag der Prinzessin Victorie, Tochter S. H. D. 
des Landgrafen Ernst zu Heffen-Philippsthal ist der 28.Decbr. 
1812 und nicht der 23 . März i 8 i 3 . 
— 12, dem Oberbuchhalter bei der General-Kontrolle ist der Rang in 
der siebenten Klasse der Rangordnung zugestanden. 
— 18, der Or^<- s- Inhaber unter Nr. 53 . ist gestorben. 
— 20, gehen als Groskreuze des Ordens vom goldnen Löwen zu 
1) Grosherz. Hess. Staats-Minister und Minister der aus 
wärtigen Angelegenheiten und des grosherz. Hauses d u B 0 s 
Freiherr du Thil, recipirt den 4 . Februar 182-». 
2 ) K. k. östr. Bundestags Präsidial-Gesandter, Gehcimerath 
Freiherr v. Münch-Vellinghausen, recipirt den 
i 4 . Februar 1824. 
3 ) König!.Preuß. Geh. Staats- und Juftizminister v.Kirch- 
eisen, recipirt den 21» März 1824. 
— 21, fällt Nr.ii, der Ordens-Inhaber weg (s. S. 20)' 
— 22, geht als Commandeur erster Klasse des goldenen Löwen-Ordens 
zu: Königl. Preuß. Geh. Ober-Rcgierungsrath und Director 
im Ministerium des Innern, auch der Polizei, Kammerherr 
Kan. ptz, recipirt den i 3 . März 182k. 
— 24 , der Ordens -Inhaber unter Nr. 30 . ist gestorben. 
— 25 , gehen als Ritter des goldenen Löwen-Ordens zu: 
Königl. Preuß. Regierungsrath Koppe,- rec. d. 28.Jan. 
Geheime Regierungsrath Schräder . j 1824. 
— 26, die Ordens - Inhaber unter Nr. 5 und 8. sind gestorben. 
— 29, der - - - Nr. 87. ist gestorben. 
— — gehet als Ritter des Militär-Verdienst-Ordens zu: Kon. 
Preuß. Major v. Peucker, recipirt den 3 . Novbr. 1823. 
— 3g u. 5 i, der Rittmeister v. H elmschwerd t von der Garde du 
Corps ist zum Flügel-Adjutanten bei Sr. Königl. Hoheit 
dem Kurfürsten ernannt. 
42, der Capitain v. Stiernberg vom Regiment Leib-Garde 
ist ins Civil placirt und der Premier-Lieutenant Stein 
müller darin zum Capitain befördert. 
— 4Z, der Sccond-Lieutenant v. Berschuer im Regiment Leib- 
Garde ist zum Premier - Lieutenant befördert.
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.