Full text: Hochfuerstl. Hessen-Casselischer Staats- und Adreß-Calender (1778)

Anhang. 
Verze ichniß 
der 
Sehenswürdigkeiten 
in und um Cassel. 
In der Altstadt. 
s^as herrschaftliche Schloß, nebst dem vor dem Fulda-Thor 
auf italiänische Art gebaueten Palais, Bad, Gremge- 
rie, Menagerie und Aue, worin auch der große holländische 
und botanische Garten befindlich. Die Gebäude werden von dem 
Herr» Inspector Wagner gezeigt. Die Gärten und Menagerie 
stehn offen. 
2 Das Modell -- Haus ohnweit dem Schloß, mit dem Modell 
des Carlsberges und andern, solches zeigt derModell-Jnspector 
Herr Gunst. 
' 3 Das Kunst- Haus, in demftlbigen ist das Colleg. illustre 
Carolinum ferner sind darin die Antiquen und Medaillen, 
welch Herr Regierungs - Rath Schmincke, und die Natur alien 
und Mineralien , welche Herr Rath Prizier zeigt, so wne Herr 
Rath Matsko die mathemat. und physikalischen Instrumente. 
4 Die Bibliothek, dermalen über dem Marstall, stehet Mon 
tags, Dienstags, Donnerstags und Freytags, Vormittag-, 
von io bis l Uhr offen. Ausser der Zeit zeigt sie Herr Negie- 
rungs-Nath und Bibliothecarius Schmincke. 
5 Die Münze, soviel das vrdinaire betrift, im alten Colle- 
gienhofe, ist Vor - und Nachmittags offen. 
6 Das Gießhaus am Weser-Thor, wird von deni Stück- 
gicsser, Herrn Stork, gezeigt. 
7 Das Zeughaus am Weser - Thore zeigt Herr Lient. Sommer. 
8 Die Vestung Rheinfels und Stadt St. Goar von stören» 
tiner Arbeit, von Edelsteine» eingelegt, zeigt Herr Edelstein» 
schneider Heffe. 
Ober»
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.