Full text: Kasseler Adressbuch für Stadt und Landkreis Kassel (Jg. 110.1950)

VORWORT 
Die 2. Nachkriegsausgabe Des Kaffclcr ADrcßbuchcs liegt oor! Die Vcrän* 
Derungen, Die fidi Durch weiteren Zuzug nach Kaffel, Umzüge innerhalb Der 
StaDt, VeränDerungen ln Der ßerufsangabc u. ä. ergaben, waren lehr Diel 
zahlreidier, als uorher angenommen merDen Konnte. 
Die Erweiterung Des Kaffclcr Fcrnfprcchnekes brachte eine nicht unwcfenU 
liehe Mehrarbeit unD Umfangefteigerung Des Buches mit fich, zumal alle 
VeränDerungen, fofern fte une oom Fcmfprechteilnehmer mitgeteilt rourDen, 
ßerüchfidittgung fanDen. 
Zu unferer FreuDe konnten mir manchen Wünfchen unD Vcrbeffcrungs= 
üorfchlägen aus Den Krelfen Der ADrcßbuchbenuker cntlprechen. So murDe 
eine Umftellung Der Scitentitel oorgenommen, Die beim Blättern Das Suchen 
einer Firma oDer eines Namens ganz beDcutenD erleichtert. 
Im BehörDenoerzelchnis (t. Teil) murDcn fomohl Die BunDes= unD LanDcs= 
behörDen als auch Die auslänDifchen Konfulatsoertrctungen neu aufge= 
nommen. 
Das Straßenoerzeichnis (3. Teil) erfuhr eine bcfonDcre Bereicherung Durdi 
Die Erläuterung Der Straßennamen. 
Die Neueinteilung aller Polizeireoiere unD StaDtbezirhc finDet ihren NieDcr= 
fchlag am Beginn einer jeDen Straße. 
Der LanDkreis Kaffel mit feinen 39 Ortfchaften murDe unter Hinzufügung 
aller im LanDkreis bcfinDlichen Firmen unD Fcrnfpreditcllnchmer neu be= 
arbeitet. 
Die liberfichtlichkeit Des HanDels= unD Gemerbeoerzeichniffes murDe Durch 
VerroenDung einer zweiten Farbe mefcntlich gefteigert. 
Die »Freien Berufe«, alphabetifch mltcingeglieDert, merDen in Dlcfer Form 
leichter zu finDen fein,auch Dies entlprach einem mehrfach geäußerten Wunfch. 
Für DieTheaterbefucherDürfte Oer AbDrudi Derßcftuhlungspläne Desßlauen 
Saales unD Der Kammerfptcle non Interefle fein. 
Das oerfpätete Erfcheinen ift nicht untere SdiulO; cs ift vor allem Durch Die 
Dielen VeränDerungen unD Den fich hieraus ergebenDen Korrekturen bcDlngt. 
Diele große Anzahl oon VeränDerungen unD Neueintragungen ift aber auch 
ein GraDmeffer für Den WieDeraufbauroillen Kaffeis unD Deshalb ein er= 
treulicher Beweis für Das Aufftreben unferer VaterftaDt. 
Kaffel, im Januar 1951 
Die Herausgeber
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.