Full text: Einwohnerbuch der Stadt Kassel und des Landkreises Kassel mit 47 Ortschaften (Jg. 100.1936)

32 
Verkehrswesen (Reichsbahn) 
1. Teil 
Fahrpreise 
Die Fahrgeldeinheitssätze der Reichsbahn betragen für 1 Kilo 
meter: 1. Klasse 8,7 Npf., 2. Klasse 5,8 Rpf., 3. Klasse 4,0 Rpf., 
Militär 1,5 Rpf. 
Für Hunde wird der halbe gewöhnliche Fahrpreis 3. Klaffe 
für Personenzüge erhoben. 
Die Mindestfahrpreise betragen in der 1. Klasse 30 Rpf., 
2. Klasse 20 Rpf., 3. Klasse 15 Rpf., Militär 15 Npf. 
Für Benutzung von Schnellzügen werden folgende Zuschläge 
erhoben: 
Verkehrswesen 
Bestimmungen und Preise der Deutschen Reichsbahn 
Bestimmungen über Sonntagsrückfahrkarten 
1. u. 2. Klasse 
3. Klasse 
1. 
Jone 1— 75 km 
1 RM. 
0,50 RM. 
2. 
„ 76—150 km 
2 „ 
1,— „ 
3. 
„ 151—225 km 
3 „ 
1,50 „ 
4. 
„ 226—300 km 
4 „ 
2,— „ 
5. 
„ über 300 km 
5 „ 
2,50 „ 
Für Benutzung von Eilzügen werden folgende Zuschläge er 
hoben: 
1. Jone i — 75 km 
2. „ 76—150 km 
3. „ 151—225 km 
4. „ 226—300 km 
5. „ über 300 km 
2. Klasse 
0,50 RM. 
],— „ 
1.50 „ 
2,— „ 
2.50 „ 
3. Klasse 
0,25 RM. 
0,50 „ 
0. 75 „ 
1, — „ 
1,25 „ 
Jede Anschlußkarte für 1 Monat | 
Eine Netzkarte für die ganze Reichsbahn 
für l Monat kostet 
Bei Benutzung von FD* und FFD-Zügen wird außer dem 
Schnellzugzuschlag ein besonderer Feruschnellzugzuschlag erhoben 
von: 
a) für F D-Züge bis 300 km 2,— RM., darüber 3,— RM. 
b) „ FFD-Süge „ 300 „ 4,— „ , „ 6,— „ 
Netzkarten, Bezirkskarten usw. 
Eine Fahrpreisermäßigung für Vielreisende: 
a) Netzkarten umfassen Gebiete von etwa 6000—7000 km 
Streckenlänge. Innerhalb der Netzkartengebiete kann der In 
haber beliebig oft die Eisenbahn benutzen. 
Preis für l Monat*) 3. Klaffe 90 NM. 
„ „ l „ 2. „ 120 „ 
3. Klaffe 30 RM. 
2. „ 40 „ 
1. „ 50 „ 
| 1. Klaffe 320 RM. 
2. ,. 260 „ 
! 3. „ 200 „ 
b) Bezirkskarten gelten einen Monat*) für kleinere Be 
zirke von etwa 1000 km Streckenlänge. 
Preise: für Eil- und Personenzug 3. Klasse 40 NM. 
„ „ „ „ 2. „ 52 „ 
Gleichzeitig ist eine Sicherheitsgebühr zu hinterlegen. 
Diese beträgt für: 
Netzkarten 10— RM. 
Bezirkskarten .... 5,— „ 
c) Anschlußbezirkskarten werden im Anschluß an Retz- und Be 
zirkskarten zu ermäßigtem Preis ausgegeben. 
Preise: 3. Klaffe 15 RM. 
2. „ 20 „ 
g v. H. Fahrpreisermäßigung ausgegeben: 
von Kassel Hbf. nach Dransfeld oder Mtzenhaufen, Fürsten- 
wald, Fürstenwald (Gabelkarte), Fürstenwald zur Rückfahrt auch 
gültig mit Reichsbahn-Autobus ab Dörnberg, Genfungen oder Mel 
sungen, Grebenstein oder Zierenberg, Grifte, Gudensberg, Gunters 
hausen, Guxhagen, Guxhagen und Rückfahrt von Wellerode Wald*), 
Hann.-Münden, Hann.-Münden oder Helsa, Hann.-Münden oder 
Hümme, Hann.-Münden zur Rückfahrt auch gültig von Holzhausen 
*) Ohne Bindung an den Kalendermonat. 
*) Die Karten werden auch an Mittwochnachmittagen für die 
Gegenrichtung in Kassel-Bettenhausen Söhrebahnhof ausgegeben.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.