Full text: Adreß- u. Einwohnerbuch der Stadt Kassel sowie sämtlicher Ortschaften des Landkreises Kassel (Jg. 96.1932)

74 
Wohlfahrtseinrichtungen 
1. 
Stadtsparkasse Hauptstelle Wolfsschlucht 9 
Zweigstelle I Hohenzollernstraße 48 
Zweigstelle II Brüderstraße 25 (Altmarkt) 
Zweigstelle III Frankfurter Str. 75% 
(Eing. Akademiestraße) PF 3578. 
Dezernent: Bürgermstr.Lahmeyer. Direkt.: 
Hucke. Stellvertreter: Etadtbürooberinsp. 
Horn. Bürovorsteher: Rendant Lentzsch. 
Ständige Beamte: Etadtobersekret. Hillig, 
Iendreyek, Körte; Stadtsekretär Stieler, 
Frl.Heck, Eronau, Schmidt, Meyer; Botrn- 
meister Boll. Kassenstunden: 8%—12% 
und 1514—16% Uhr, Mittwoch und Sonn, 
abend 8%—12% Uhr 
Annahme von Spareinlagen gegen täg- 
liche und monatliche Kündigung 
Kontokorrent-, Scheck- u. Ilberweisungs- 
verkehr 
Annahme offener Depots 
Gewährung von Darlehen gegen Sicher- 
heiten 
Einziehung von Wechselforderungen 
Ausstellung von Reisekreditbriefen 
Vermietung von Schrankfächern in der 
Stahlkammer 
Stadthallenverwaltung Rathaus Zimmer 32. 
Dezernent: Stadtrat Sarrazin. Büro- 
Vorsteher: Stadtbüroinspektor Träger. 
Ständige Beamte: Stadlbetriebsführer 
Gobrecht 
Stadthauptkasse Rathaus Zimm.46 PF 10707. 
Dezern.: Bürgermstr. Lahmeyer. Leitung: 
Stadtkassendirektor Göpffarth. Ständige 
Beamte: Rendant Diez; Etadtbüroober- 
insp. Dreyer, Hartmann; Büroinsp. ginn, 
Iakobiak, Wallbach, Lenz, Daum, Bach- 
mann, Beckmann, Schönemann; Stadtober- 
sekretär Zinn, Hans Baupel; Stadtsekretär 
Lange, Reckelkamm, Hirt, Mühlhausen, 
Helmrich, Koch, Müller, Sauer, Triesch- 
mann; Stadtass. Raujoks; Stadtamtsge- 
Hilfe Pitfch 
Stadtkellerei Rathaus Zimmer 32 bis 34. De- 
zernent: Stadtrat Sarrazin. Kellereidirekt. 
Dofch. Ständige Beamte: Stadtsekretär 
Frl. Kanngießer 
Stadtsteueramt Kölnische Str. 73 Raths. 
Dezernent: Stadtrat Sarrazin 
Leitung: Stadtsteuerdirektor Krautze 
Stellvertreter und Bürovorsteher: 
A) für die direkte Steuerverwaltung: 
Stadtamtmann Rockel 
B) für die indirekte Steuerverwaltung: 
Stadtbürooberinspektor Fleischhauer 
Ständige Beamte: 
Stadtbürooberinspektoren Schott, Stam- 
mer; Stadtbüroinspekt. Dätz, Burhenne, 
Dietrich, Grahn, W. Hoffmann, König, 
Ludwig, Ed. Müller, Ohl, Salow, Thiede, 
Wenderoth, Gerstung, Pfeffermann; Stadt- 
obersekr. Blum, Brandt, Fröhlich, A. Koch, 
Köhler, Aug. Müller, Pfeiffer, Platt, Rose, 
Sandtrock, W. Schmidt, W. Schröder, 
Schulze, Skowronnek, Stippich, Görlach, 
Luther, Reinhardt; Stadtsekretäre Bern 
hardt, Döring, Eckelt, Fernau, Herrmann 
H. Hoffmann, Klapp, H. Koch, Kratzen- 
berg, Lang, Meyfarth, Schneider, Stein- 
dach, Möbes, Tölle, A. Hoffmann; Stadt- 
assistenten Geier, Og, Saalfeld, Dreke, 
Löschburg, Volkenand; Bürodiätare: Kuhn, 
Thiele; Steueraufseher Malzfeld, Weber; 
Gelderheber Grunewald, Hett; Stadtamts 
gehilfe Eckhardt 
Standesämter Rathaus Zimmer 49—53. 
Erster Standesbeamter: unbesetzt. Stell- 
Vertreter: Büroinspekt. Beinhorn, Gnüge; 
Stadtobersekretär Giese. Sonstige Beamte: 
Stadtsekretär Frl. Kaltofen; Stadtsekretär 
Göbel; Stadtass. Seelemann 
Statistisches Amt Rathaus Zimmer 194—198. 
Dezernent: Stadtrat Sarrazin. Bürovorst.: 
Stadtbürooberinsp. Oetzel. Ständige Be- 
amte: Stadtobersktr. Lochow, Hch. Schäfer, 
Meiffenbach; Stadtsktr. Finke; Stadtassist. 
Reetze; Bürodiätare Trumpfheller, Winter 
Steuerkasse Rathaus Zimmer 40—43 
Dezernent: Bürgermeister Lahmeyer 
Leitung: Stadtkassendirektor Göpffarth 
In Zimmer 43: 
ZahlstelleI: »-»-Raths. Nebenanschluß 283 
„ II: »^> Raths. Nebenanschluß 284 
„ III: »•*> Raths. Nebenanschluß 284 
Kassenstunden aller Zahlstellen v. 8—12%. 
Mittwoch und Sonnabend von 8—12 Uhr. 
Neichsbankgirokonto, PF 851. Bei Über 
weisungen genaue Adresse des Absenders, 
sowie Steuerart u. sonstige Bezeichnungen 
angeben. 
Ständige Beamte: 
Stadtbürooberinsp. Koch; Stadtbüroinspek- 
tor Freitag, Scheffer, Margraf, Teichmann; 
Stadtobersekretär Zufall, Krüger, Liebe- 
trau, Müller, Riestädt, Seidel; Stadt- 
sekretär Ploch, Steingräber, Träbing, Hell- 
wig, Hamer, Krug, Henkel, Mierke, 
Richter, Hahn, Änoth, Glöckner, 
Hausen, Kropf, Lehnebach, Maifarth, 
Pfaffenbach 
Untersuchungsamt siehe Gesundheitsamt 
Verkehrsamt Rathaus Zimmer 73—75 u. $ 
Dezernent: Etadtrat Sarrazin. Direkt 
Dr. Rehorn. Bürovorsteher: Stadtbür:, 
oberinspekt. Heinr. Schäfer. Ständig« ^ 
amte: Stadtsekretär Rohde, Stemme: 
Frl. Köhler; Stadtass. Schröder 
Bersicherungsamt, Ausschuß f. Angestellte-. 
Versicherung, Ausgabestelle für Angestellt 
Versicher. Raths. Zim. 138, 139, 141—144 
Dezernent: Beigeordneter Nagel. Ständig, 
Beamte: Stadtbürooberinspektor Wegene- 
Stadtbüroinfpektor Schmidt; Stadtober 
sekretär Miklis, Gelle, Gutacker; Ctast. 
sekretär Wenzel, Traisbach, Beyer 
Verwaltung der städtischen Wohnungen % 
Haus Zimmer 144—148. Dezernent: Stein, 
rat Dr. Theiß. Bürovorsteher: Stadtbai. 
meister Weimann. Ständ. Beamte: Stabt, 
büroinsp. Schweitzer; Stadtobersktr.Funk« 
Stadtsekretär Hartmann, Bolze, Frl 
Arnold; Stadtbauführer Schmidt u. Zeuih 
Sprechstunden: Dienstag, Donnerstag ue: 
Sonnab. 8—12 Uhr. Mietskasse: gimm. ll; 
Dollstreckungsamt Zimmer 14. Leitun: 
Kassendirektor Göpffarth. Büro: Bün- 
oberinsp. Lauenroth; Büroinspekt. Iaar 
Salzmann; Stadtobersktr. Peter; Stad!, 
sekretär Dörr, Schmoll 
Wohlfahrtsamt (f. Wohlfahrtseinrichtungu 
Wohnungsamt Marställ.Platz 11. u. II. Ober. 
geschoß Zimmer 8—14 
Dezernent: Stadtoberbaurat Jobst 
Bürovorsteher: Stadtbauamtmann Brehm 
2) Wohnungsaufsicht u. Wohnungspfleze 
Stadtbauamtmann Brehme; Statt, 
oberbauführer Hartwig; Stadtbaufüt: 
Gallen«; Wohnungspflegerinnen: Frl. 
Müller, Michel, König; Stadtsekretd 
Frl. Kabisch 
d) Nachweisabteilung: 
Stadtobersekretäre Eubel, Moog; Statt 
sekretär Rindermann 
Geöffnet für den Verkehr mit der 
völkerung: Dienstag, Donnerstag u. Eon», 
abend von 9—12 Uhr. 
Wohlfahrtseinrichlungen 
Allgemeine Wohlfahrts 
pflege. 
Wohlfahrtsamt. 
Dezernent: Etadtrat Dr. Haarmann 
Rathaus Zimmer 117 
Zentralabteilung: 
Rathaus Zimmer 54, 55, 55a u. 160. 
Bürovorsteher: Stadtbürodirekt. Sauerland. 
Ständige Beamte: Stadtobersktr. Klippert; 
Rechtsabteil.: Stadtobersktr. Ref. Wittrock 
Abteilung Fürsorgeamt: 
Rathaus Zimmer 18—21, 23—27, 56, 57, 58, 
59—71, 110 
Bürovorsteher, gleichzeitig Leiter der Abteil. 
III u. IV: Stadtbüroinspektor Hopf. Leiter 
der Abteil. I und II: Stadtbüroinspektor 
Stützer. Ständ. Beamte: Stadtbüroinspekt. 
Storch; Stadtobersekretäre Dittmar, Grein, 
Dotzenroth, Krüger (Ernst), Ritter, Sie 
bold, Stämmler, Voigt (Friedr.), Vaupel 
(Karl), Kleinwächter, Schmittdiel, Jung- 
mann, Schneider, Naumann, Schaub, Linn; 
Stadtsekretäre Baun, Becker (Adam), Föll- 
mer, Tischler, Helbing, Huth, Haeder, 
Malmus, Sendler, Templin, Theune, Vogel, 
Wagner (August), Wallstabe, Wiederholt 
Ientges, Keppler, Hattemer, Mohrmao: 
Gitzke, Heyse, Braun, Kirchhof, Dehml 
Iimmermann, Bierbach, Prenntzell, Flii- 
scher, Gebhardt; Stadtassistenten Andico; 
Jordan, Rehberg, Schilling, Waldschmid'- 
Schumann, Bätz, Pinnecke 
Abteilung Rentnerfürsorge: 
Holländische Str. 19 »•*> Raths. (380—3^ 
Bürovorsteher: Stadtbüroinfpektor Molle 
Ständ. Beamte: Stadtvbersekretär« 
Müller (August), Siebrecht. Schulz; Eto-- 
sekretäre Hellmuth, Kober, Lipp, ® a,f 
mann, Sievers; Stadtassistent Brune
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.