Volltext: Adreßbuch der Residenzstadt Cassel sowie der Ortschaften Harleshausen, Ihringshausen, Niedervellmar, Niederzwehren, Oberzwehren, Sandershausen, Waldau, Gutsbezirk Wilhelmshöhe und Wolfsanger (Jg. 77.1910)

40 
öffentlicher Gottesdienst. 
Teil II. 
Möller I, Fabrikdirektor C. Mühlhausen, Bür 
germeister a, D. Müller, Fuhrwerksbesitzer 
Rudolf!. Mehlhändler C. Schmelz, Lehrer 
Sehroeder, Fabrikbesitzer Schwiening, Privat 
mann Umbach. 
öffentliche Gottesdienste: Sonntag vorm. 10Uhr. 
Kindergottesdienst IIV4 Uhr. Während des 
Winterhalbjahrs auch Abendgottesdienste um 
5Uhr. Abendmahlsfeiern: 1. Advent, 1. Christ 
tag, 1. Ostertag, Konfirmationssonntag, l.Pfingst- 
tag und Sonntag nach Michaelis. — Die Tau 
fen in der Kegel am Sonntag in der Kirche 
mittags 12 Uhr, sonst im Pfarrhause oder in 
der Elternwohnung. — Trauungen in der 
Kirche. — Bestellungen am sichersten Frei 
tag abends von 6—8 Uhr. 
Organist: Lehrer Möller I, Leipziger Str. 123. 
Kastenmeister: Lehrer Schröder, Dorfstr. 3. t 
Kirchendiener: Fr. Walberg, Dorfstr. 12. 
Diakonissenstation: Gemeindeschwestern: Marie 
Schmidt und Margarete Mohr, Agathofstr. 4(5. 
Kirchliche Vereine: 1) Evangelische Frauen 
hilfe, Versammlungen im Winterhalbjahre 
wöchentlich am Dienstag, nachm. 3 Uhr. — 
2) Jungfrauen-Verein, Versammlungen Diens 
tag und Sonntag abends 8 Uhr. — 3) Mütter 
verein, Versammlung im Winter jeden Donners- j 
tag abends 8 Uhr. Alle Vereine versammeln 
sich im kleinen Saale Agathofstr. 40. 
8. Evangelische Gemeinde in C.-Kirchditmold. 
Pfarrer: Maurer, Brunnenstr. 23. 
Kirchenälteste: Schaffner a. D. Gross, Privat 
mann Umbach, Hegemeister Brauns, Zugführer 
Seil. 
Gemeindeverordnete: Lehrer Brand, Landwirt 
Butte, Eisendreher Dolle, Lehrer Krause, 
Eisendreher Krug, Privatmann Reineck, Pen 
sionär Rohde, Schreinermstr. Wilke. 
Öffentliche Gottesdienste. Sonntag vorm. 10 Uhr, 
Kindergottesdienst 11 1 /« Uhr. Im Sommer Ne 
bengottesdienst 87a Uhr 
Kastenmeister: Lehrer Brand, Zentgrafenstr. 180. 
Diakonissenstation: Zentgrafenstr. 128. 
Kirchliche Vereine: 1) Evang. Arbeiterverein, 
jeden 3. Sonntag Vereinsversammlung bei Gast 
wirt Glebe, 2) Jungfrauen-Verein, Versamm 
lung Sonntag Abend 8 Uhr, 3) Mütterverein, 
Versamml. im Winter Donnerstag abend 8 Uhr. 
Zur Kirchengemeinde C.-Kirchditmold gehört der 
ganze frühere Dorfbezirk Kirchditmold mit dem 
Gutsbezirk Oberförsterei Kirchditmold, also 
östlich der Main-Weser-Bahn noch folgende 
Straßen: Aschrottstr. (nordöstl. Teil), Asch 
rottplatz, Auguste Viktoriastr. (ausschl. östl. 
Zipfel). Baumbachstr., Berliner Platz. Brücken- 
str., Elfbuchenstr. (nördl. d. Hansastr.), Esch- 
wegestr., Felixplatz, Geysostr. (n.-östl. Zipfel), 
Gilsastr., llabichtswalder Str., Hinzpeterstr., 
Hohenzollernstr. (westl. Teil bis zur Diako- 
nissenstr.), Kattenstr. (n.-östl. Teil), Kirchweg 
(westl. Seite bis zur kath. Kirche, östl. bis zur 
Kattenstr.), Kölnische Str. (westl. Teil bis zur 
Malsburgstr.), Malsburgstr., Markgrafenstr., 
Pappenheimstr., Riedeselstr., Rundstr. (nördl. 
der Trottstr.), Tannenkuppenstr., Trottstr. (n.- 
östl. Teil), Weyrauchstr. 
9. Evangelische Gemeinde C.-Rothenditinold. 
Pfarrer Paulus, Wolfhager Str. 182 und Pfarrer 
Valentin. Engelhardstr. 13. Gottesdienst im Som 
merhalbjahr 10 und ID/4 Uhr, im Winterhalb 
jahr um 10 und 6 Uhr. 
Kirchenälteste: Ökonom 11. Heussner, Schmiede 
meister W. Klunz, Kleinhändler C. Ross, 
Sehlossermstr. W. Schröder. 
Gemeindeverordnete: Sattlermstr. A. Appel, 
Lehrer A. Bachmann, Inspektor F. Meyer, 
Rentner W. Loth. Lehrer Monard, Ökonom 
Chr. Spohr. Bürgermstr. II. Wiegand, Fabrik 
arbeiter V. Zimmermann. 
Kirchendiener: Weißbinder A. Heinzemann. 
Evangelische Frauen hülfe: Arbeits 
sitzungen im Winterhalbjahr vom September 
bis Mai jeden Dienstag, nachmittags 4 bis 
(5 Uhr. (Vorstand: Pfarrer Paulus.) Die 
Sitzungen werden abgehalten im großen 
Vereinssaal des Evangel. Männer- und Jüng 
lingsvereins, Naumburger Str. 35. 
Evangelischer Männer- u. Jünglings 
verein d. Kirchengemeinde Cassel- 
Rothenditmold: Zusammenkünfte jeden 
Sonntag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, 
abends 7*3 Uhr, auch an den andern Abenden 
sind die Vereinsräumlichkeiten geöffnet. 
(Vorstand: Pfarrer Valentin.) 
10. Evangel. Gemeinde in Cassel-Wehlheiden. 
Pfarrer Armbröster, Herkulesstr. 9, Pfarrer Holl 
stein, Schönfelder Str. 22, Hilfspfarrer Wessel, 
Eulenburgstr. 8. 
Presbyterium: Kirchenälteste: FabrikantKrapf, 
Privatmann Ludwig,-Obersekretär Matthieu, 
Hauptlehrer Mühlhausen, Polizeisekretär a. 1). 
Schulze. Lehrer Wittich. — Gemeindeverord 
nete: Privatmann Becker, Privatmann Bolle, 
Amtsgerichtsrat Bock, Privatmann Dippel, 
Hauptlehrer a. I). Giese, Lehrer Huneus, 
Privatmann Rennert, Rechnungsrat Rog- 
gisch, Professor Sandrock. Rentner Sehmer, 
Landwirt Siebert, Steinhauerpolier Umbach. 
öffentliche Gottesdienste in der „Adventskirche‘‘, 
Eulenburgstr. 2: Hauptgottesdienst das ganze 
Jahr hindurch um 10 Uhr, Nebengottesdienst 
im Sommer 87*, im Winter um 5 IThr. Im 
Winter: Bibelstunden im Gemeindehaus Diens 
tag Abend 87« Uhr. Die Gemeinde ist ein 
geteilt in drei Pfarrbezirke: 
Westbezirk: Pfarrer Armbröster, Herkules 
str. 9: Auguste Viktoriastr.. Bergstr.. Berlepsch- 
str., Diakonissenstr., Dömbergstr., Alte u. 
Neue Drusel, Ecke. Elfbuchenstr., Eulenburgstr. 
(nördl. der Kaiserstr.), Geysostr., Hansastr., 
Herkulesstr., Hohenzollernstr. (westlich der 
Prinzenstr.), Hupfeldstr., Huttenstr., Katten 
str., Kochstr., Kohlenstr. (einschließlich Alte 
u. Neue Drusel), Landgrafenstr.. Markgrafen 
str., Prinzenstr., Sternbergstr., Zedlitzstr. 
Ostbezirk: Pfarrer Hollstein, Schönfelder 
Str.22: Adolfstr.. Anker-G.. Augustastr. Nr.26, 
Bosestr.. Budden-G., Domänenweg, Emilienstr., 
Eulenburgstr. (südlich d. Kaiserstr.), Fichtestr., 
Fröbelstr., Futter-G., Gabelsbergerstr., Ger-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.