Full text: Adress-Buch von Cassel (Jg. 64.1897)

X 
Civil-Behörden. 
7. Waldmann’sche Stiftung. Vorstand: Geh. 
Sanitäts-Rath Dr. Giessler, Vorsitzender. 
Med.-Assessor Dr. Schotten. Rechtsan 
walt Dr. Harnier. [6 und 7 sind für die 
Hinterbliebenen von Civilärzten im früheren 
Kurfürstenthum Hessen bestimmt.] 
8. v. Merlau’sche Armen-Stiftung. Verwalter: 
Reg.-Secretär Reins, 
9. v. Nympt’sche Stiftung. Verwalter: Reg.- 
Secretär Reins. 
10. Prinz-Georg-Stiftung. Vorsitzender: Reg.- 
RathWenderholcl. Mitglieder: Landgerichts 
rath Büff, Pfarrer Gonnermann. — Kassirer: 
Süssmann. — Secretär: Breul. 
11. Pfeiffer’sche Stiftung. Verwaltungsrath: 
Freiherr Wolffv. Gudenberg, Vorsitzender. 
Sanitätsrath Dr. Endemann. Kaufmann 
G. Galland. 
12. Rausch’sche Armenstiftung. Wird zur Zeit 
verwaltet von: Rektor M. Iffert, Lehrer 
J. Gerth, Maurermstr. J. Jordan, Bäcker 
meister Fr. Happel, Rentier Fr. Zahn. 
18. Schminke’sches Familien-Benefizium. Pa 
tron : Julius Schminke in Berlin. 
14. v. Sobiewolsky’sche Stiftung. Directoren: 
Erster Staatsanwalt Klingelhoeffer, Pfarrer 
Gonnermann, Reg.-Secretär Hegewald. 
15. Treusch v. Buttlar’sche Armenstiftung zu 
Markershausen. Administrator: Major a. D. 
und Postdirector Freiherr Erwin Treusch 
v. Buttlar-Brandenfels zu Lennep. Sub 
administrator: Job. Walter in Netra. 
16. v. Uslar’scher Legatenfonds. Administrat.: 
Regierungs-Secretär Reinhardt. 
17. Freiherrlich von Wittorffsche Stiftung. 
Directorium: Baurath a. D. Blanckenliorn, 
Pfarrer Nordmann, Landgerichtsrath Büff, 
Regierungsrath Wenderhold, Stadtsyndikus 
Brunner. — Curator und Rechnungsführer: 
Reg.-Secretär Küllmer. 
18. Johanna Rothfels’sche Stiftung. Curatoren: 
Rechtsanwalt Dr. Rothfels, Landrabbine 
Dr. Prager, Oberbürgermeister Westerburg. 
19. Jeremias und Simon Rothfels’sche Schul 
stiftung. Curatoren: Rechtsanwalt Dr. 
Rothfels, Seminar-Dirigent Dr. Stein, 
Lehrer H. Homburg. 
20. R. S. Goldschmidt’sche Schulstiftung. Cu 
ratoren : Rechtsanwalt Dr. Rothfels. Kauf 
mann F. Traube. Landrabbine Dr. Prager. 
Kaufmann J. E. Wallach. Kaufmann M. Abt. 
21. S. S. und J. Goldschmidt’sche Stipendien 
stiftung. Curatoren: Stadtrath F. Traube. 
Landrabbine Dr. Prager. Rechtsanwalt 
Dr. E. Arnthal. Bankier L. Plaut. Dr. B. 
Heilbrun. 
22. H. S. Aschrott und Regina Asclirott’sche 
Stiftung (zum Besten der Zöglinge des 
Israelitischen Waisenhauses zu Cassel). 
Verwaltung: das Curatorium des israeliti 
schen Waisenhauses. 
23. Die Gräflich Bose’schen Stiftungen, siehe 
städtische Verwaltung. 
24. König Wilhelm-Stiftung für erwachsene 
Beamtentöchter. Provinzial-Commission: 
Consistorial-Präsident von Altenbockum, 
Vorsitzender. Amtsgerichtsrath Fr. Köhler. 
Rechnungsrath Diederich. 
25. Callmann’sclies Famil.-Benefizium. Patron: 
Kgl. Baurath Büchling zu Eschwege. 
26. Wetzel’sches Familien-Benefizium. Patron 
und Administrator: Professor Dr. F. W. 
Münscher, Prorektor am Kgl. Gymnasium 
zu Jauer in Schlesien. 
27. Stiftung der Witwe des Hofbäckermeisters 
Sander für unverheirathete, unbescholtene 
hiesige Bürgertöchter, welche durch Alter 
und Krankheit erwerbsunfähig sind. Cu 
ratoren: die 3 geistl. und 8 weltl. Vorsteher 
der luth. Gemeinde. Rechnungsführer: 
Landesrentmeister Barthelmes. 
28. Stiftung der Brüder Georg und Conrad 
Lenoir aus Cassel zur Erziehung von 
Waisen. Vorstand: Der Stadtrath. Schrift 
führer : Syndikus Brunner. 
29. Meier-Bär-Mond’sche Stiftung. Curatoren: 
Landrabbine Dr. Prager, Vorsitzender; 
Kaufmann F. Traube, Stellvertreter; Fr. 
Hoffa, Schriftführer; Bankier Leopold Plaut, 
Rechnungsführer; Kaufleute J. E. Wallach 
und J. Goldberg; Buchdruckereibesitzer 
Adolf Gotthelft. 
Waisen- und Armenhäuser. 
1) Reformirtes Waisenhaus (alte 
Leipzigerstrasse 22—24). 
Direction,(Geschäftslokal Sack 3, Vorderh. I): 
Regierungsrath Wenderhold, Landgerichts 
rath Büff. Pfarrer Gonnermann. 
Arzt und Wundarzt: Dr. Rockwitz. 
Secretär und Verlagsverwalter: Breul. — 
Kassirer: Süssmann. 
Hausinspector: Haberland. Lehrer: Weil, 
Kleim, Biickert. 
Hof- u. Waisenhaus-Buchdruckerei. Vorstand: 
Oberfactor L. Drost. 
2) Evangelisch- Luthe risches von 
Franckenbergisches und von Heath- 
cotesches Armen- und Waisenhaus 
von der Witwe des Kammerpräsidenten von 
Franckenberg 1760 gestiftet und von dem 
1893 verstorbenen Oberstlieutenant a. D. von 
lleathcote neu dotirt (Weserstrasse 25). 
Directoren: Pfarrer Opper, Pfarrer Nordmann, 
Frau Oberstlieutenant A. v. Heathcote, geb. 
Freiin v. Oeynhausen, Major a. D. Kammer 
herr v. Poseck. 
Kassirer : Reg.-Sec.retär Scherer. — Arzt: Dr. 
Bartsch. — Verwalter: Gleim. 
3) Katholisches Waisenhaus. 
Curatorium: Dechant Stoff, Vorsitzender. 
Privatmann J. E. Ebert. Rentner A. Thomas. 
Rector Weber. — Rechnungsführer: Buch 
halter Salzmann. 
4) Israel. Waisenhaus (Ph. F eidel und 
Emilie Goldschmidt’sche Stiftung). 
Curatorium: Vorsitzender Landrabbine Dr. 
Prager. Stellvertreter: Kaufmann Jacob E. 
Wallach. — Rechnungsführer: Bankier A. 
Alsberg. — Schriftführer: Bankier A. Fiorino. 
— Oekonom : Kaufmann Georg Rosenzweig.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.