Full text: Tagebuch 1776 - 1784 (Abschrift)

                                                                              15.

auf der Fama und aß zu Abend bei den Herrn.

Gegen 9 Uhr kam ich wieder auf mein Schiff. Den

4ten wieder stürmisches Wetter mit Regen, etliche

Transportschiffe kamen noch an. den 5ten. Ein Bre=

mer Grönlands fahrer, welcher schon etliche Tage bei

unserer Flotte gelegen, lief aus und ging in See. Die

Pferde von der ersten Brigade wurden heute eingeschifft,

da es der Charfreitag, so wurde zum ersten Mal or=

dentlich Kirche gehalten. Den Nachmittag besuchte uns

der Kapitain Waldenberg von dem Schiff Mallaga mit

seinem Schiffs capitain Namens Schick und dessen Frau

eine gesprächige und witzige Frau, sie war in Quebeck

in einem französischen Kloster erzogen, und hatte mit

ihrem Mann den größten Theil der Welt durch reist, dem

Kaiser von Marrocko ihre Aufwartung gemacht,

redete verschiedene Sprachen und sang sehr gut; wir

bewirtheten sie in unserer Kajütte mit Kaffe, Punsch

und Musik; gegen 8 Uhr fuhren sie wieder nach ih-

rem Schiffe. Den 6ten recht schönes Wetter, und wur=

de das Regiment Erbprinz, Jäger und Artillerie ein=

                                                                            ge=

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.