Full text: Tagebuch des Regiments von Knyphausen

49.

hernach anckerten wir bei Perth Amboy im Rariton Fluß.

Es wurde heute noch debarquirt und die Leute kamen in

Scheuren. Das 17t 40t 46t 55t und 71t Regiment Engländer

desgleichen das Waldecksche Regiment traffen wir hier unter Com=

mando des General Vaughan an.

                                      den 12t February 1777.

Die Feinde hatten den Paß von hier nach Brunswigk gänzlich

besezt, daß auf nichts daher oder dahin kommen konte.

                                      den 15t February 1777.

Kamen 6. Bataillons Engländer von Rhode Ißland hier an.

Wegen Mangell des Unterkommens musten sie auf den Schiffen

bleiben.

                                      den 16t February 1777.

Kam der Regiments Quartiermstr. Müller von Philadelphia

zurück, der sagte, daß die gefangene Gemeinen in Lan-

caster, die Officiers aber 300. Meilen weiter, bis an die

äusserste Grenzen von Virginien gebracht worden seyen.

Unsere Gefangene erhalten täglich 1. Pfund Brod und Fleisch[.]

Der Major von Dechow vom Regiment von Knyphausen

ist den 30t vorigen Montags zu Trenton an der in der

                                                                               Affaire

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.