Full text: Tagebuch des Regiments von Knyphausen

43.

traffen wir den Rest vom 17t und einen Theil vom 55t

Regiment an. Die Brücke bei Princeton hatten die Rebel=

len abgebrochen. Wir vermutheten, daß sich die Feinde

in die von uns kürzlich verfertigte Verschanzungen bei Prin-

ceton geworffen haben würden, allein sie hatten sich nicht

lange da gesäumt, sondern waren mit denen Gefange=

nen in gröster Geschwindigkeit nach Kingston und so

weiter in die Gebürge marchirt.

In Princeton wurd eine halbe Stunde angehalten, und

die noch vorräthige Provision, welche die Feinde zu zer=

streuen, nicht Zeit genommen hatten, ausgegeben.

Der Lieutenant von Donop blieb kranck hier zurück,

desgleichen alle übrige Krancke und Blessirten, welche

wegen Mangell des Fuhrwercks nicht transportirt

werden konten.      Mit anbrechendem Tage

                                   den 4t January 1777.

Erreichten Wir die Höhen von Brunswigk. Der Rest vom

Bataillon so wohl als verschiedene andere Regimenter

desgleichen die Arrier Garde waren bei einem in der Nacht

                                                                        gemachten

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.