Full text: Grimm, Jacob an Ludwig Hassenpflug (48 Briefe)







                                                                         Göttingen 20 dec 1832 .

Lieber Ludwig, da hr. Dunker die weihnachtsferien    benutzen will, um sich dir
persönlich vorzustellen  , so bringt er  die antwort auf deinen letzten
brief selber mit .  Ich bin nicht so genau   bekannt mit ihm
geworden  daß ich seine innere gesinnung überall verbürgen könnte ;
indessen ist mir auch nichts ungünstiges von ihm   zu
ohren gekommen ; am hiesigen aufstand    hat er nicht den
entferntesten   theil gehabt , wie auch aus    dem vertrauen unserer
regierung hervorgeht , die ihn dem universitätsgericht   beigab.
Er scheint mir ein tüchtiger redlich gesinnter mann .    sein vater
war prof. med. in Rinteln.
               Ich bin    deiner meinung, daß die    besondere jurisdiction
der universitäten    beibehalten werden müsse .       Kürzlich
habe ich mich über universitäts- und studentenwesen in einer
rec. geäußert , die dieser tage in den hiesigen anzeigen
erscheinen wird .
           Vor einigen tagen ist der alte Meister gestorben ; was mir
viel näher geht ist , daß Blume nun entschieden den
ruf nach Lübeck angenommen hat.      Neulich hieß es ,
Platner gehe von Marburg nach Heidelberg und Gerling
vielleicht hierher ?

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.