Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1821)

Mit Kurfürstlich 
allergnädigsten 
Sonnabend, den 2^'« April 1821. 
t 
Beförder- und Veränderungen. 
Durch eine allerhöchste Ordre vom i2ten d.M. 
haben Se. Königliche Hoheit der Kurfürst z» 
verordnen geruht, daß mir dem 2vsten d.M. da- . 
General-Kriegö-Collegium seineFnnctionen nieder 
zulegen habe. An dessen Stelle tritt, vom Lasten 
desselben MonatS an, daS allerhöchst verordnete 
Goneral * Kriegö - Departement, dessen 
Personal Se. Könkaliche Hoheit in Folgendem 
zu ernennen allergnädigst geruhet haben: 
Erstes D e p a r t e m e ss t^(der Kriegs- 
Verfassung und des Militair-Commando). 
Chef: Oberst v. C o ch e n h a use n, vom Re 
giment Garde-Grenadier (welcher zugleich die 
Oberaufsicht und Leitung des Ganzen hat). 
Disponibler Offizier: Capitain Appelius. 
Erste Division. Director: Oberstlieute 
nant und Flügel-Adjudant M ü l d n e r. 
Geheime Kriegscanzlei. Vorsteher; 
Capirà Krupp (vom Regiment Kur 
fürst) und Krieqsrath Wetzell. 
Zweite Divìsion. Director: Oberstlieute 
nant v. Loßberg. — Mitglieder: Rittmeister 
d..Ochs (von den Garde-Husaren),-Lierttevaut 
Ludovici (vom Regiment Kurprinz). . > * 
Dritte Division. Director: Oberstlieute- 
nant Kellermann. — Mitglieder: Capital»- 
v. Radowiß und Wkegrebe (von der 
Artillerie). 
Zweite- Departement (dee 
Militair - Oeconomie). 
Geheimer Kriegsrath G sch wind. 
Erste Division. Director: Geh. Krieg-, 
rath G schwind. -— Mitglieder: Kriegsrath 
Cäsar, Kriegsrath v. Stark. 
Zweite Division. Director: Kriegsrath 
v. Stark. — Mitglied: Ober - Kriegscom- 
miffair Bauer. 
Dritte Division. Mitglieder: Major 
v. Schlemmer, Major Fritsch, Kriegsrath 
Cäsar. 
Durch Ordre von gleichem Datum hören alle 
beim General-Kriegs-Departement angestellteu 
Offiziere auf, zu de» Corps zu gehöre», worin 
sie bisher gestanden. - 
Se. Königliche Hoheit der Kurfürst haben 
ferner durch mehrere allerhöchste Ordres folgende 
Ernennungen, Beförderungen und Veränderuige« 
(m Militair ( außer de« in dieser Zeitung bereit- 
i
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.