Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1820, [4])

1596 
stimmt, und dieses Kaufiiebhabern hierdurch bekannt 
gemacht, um alsdann, Vormittags um 11 Uhr, 
auf Kurfürstliche Regierung ihre Gebote zu Pro- 
tocoll zu gebe» und hrernächst einer weitern Verfü 
gung entgegen zu sehen. Am 18. Septbr. 1820. 
Ebrrt, Regierungs-^-ecretarius, 
vermöge Auftrags Kurfürst!. Regierung. 
6. Hofgeismar. Juni öffentlichen jedoch frei 
willigen Verkauf der dem Bäckermeister Johann 
Henrich Wiike und dessen Ehefrau, Margarethe 
Elisabeth , geb. Steitz, dahier zugehörigen,"in hie 
siger Feldmark gelegenen Grundstücke, als: 1) 
Ch. E. Nr. 517. ^ Ack. 15 Rt. Erbland untern 
Eichshölzern, durcy den Strauchmühlenweg, an 
Joh. George Kohlstädt und Job. George Neutze; 
2) E. 1421. i§ Ack. 2 Rt. Erbland vorn auf dem 
Sandfrlde über dem Haspel, an Christoph Vrunke 
jun. und Magdalene Diedrichen; z)M. 93. Ack. 
15 Rt. Erbland vorm Hesselnbusche und darauf 
stoßend, an Eckebrccht Hcrdes und Johann Henrich 
Hirdes; 4) B. 408. Ack. 2 Rt. Erbland in der 
Molle, auf den Hümmer Weg stoßend, an Friedr. 
Ephraim Schircke, Gerdruth Elisabeth Duch, Pro 
visors Tochter und Johannes Hilcke; 5.) G. 200. 
^Ack. z^Rt. Erbwrese unten im Neustädter Masch 
zur Hälfte, mit und an Margarethe Elisabeth Wir 
ken und an Christian Eichenbrrg; 6) E. 422. 
i§ Ack. 5 Rt. Erbland aufm Eichelnberge, unterm 
Carlsdvrftr Weg, an der Ganzer Meierschaft und 
Johann Franz Albrecht; 7) C. 4*5. f Ack. gZ Rt. 
Erbland mitten im Scheißbache, unterm Hümmer 
Wege, zu beiden Seiten an Joh. Cour. Staccums 
von Spregrlscheu Erbpachtlande; 8) C.4". I Ack. 
,4 Rt. Erbland unter der Hagemühle, auf den 
Hümmer Weg stoßend, eine Änwand an Capitain 
Schotten; 9)8. 345» T Ack. nr Rt. Erbland hin 
ter der großen Höht, unter der Nonnengrube, an 
Capitain Schotten und Johs. Croll, modo Johs. 
Widdemeyer; 10) B. nSö. | Ack. 4^ Rt. Erblaud 
aufm steinern Kreuz, auf den Westheimer Anger 
stoßend, an Postmeister Kuhnert und Rector Kohl- 
hepps Rel.; ri) E. 21b. | Ack. 9 Rt. Erbland 
vorne aufm hohen Felde, auf den Papiermühlen- 
und Brunnrnweg stoßend, an Joh. Conrad Wester- 
manu und Moritz Erben, nunc Catharine Elisa 
beth Albrecht, Daniels Tochter; 12) B. 66. u. 67. 
7< Rr. und ^Ackt ö^Rt. Erbland vorn; Westberge, 
über der -düstern Landwehr, eine Anwand an Bür 
germeister Sanders Erben; 15) B. 29. Ack. 
9 Rt. Erbland vorm Westbergr, über der düstern 
Landwehr, an Metzger Philipp Müller jun. von 
Amelunzischen Pfandlande und Neumüller Johann 
Henrich Braun ; 14) B 57' » Ack. 5M. Erdland 
daselbst über der Nonnengrube, am Ncustädter 
Pfarrlande und Johann Henrich Dedolph, Carls 
Sohn; 15) A. 605. und 604. Ack. £ Rt. Erb 
land am Rennebaum, durch den Rrnuebaumer und 
Ostheimer Weg gehend, an Metzger Joh. Christoph 
Erchenberg und Conductor Joh. George Hartwig; 
16) A. 232. i| Ack. 4 Rt. Erbland auf der Un- 
arth, auf den Kahlköpfer Weg stoßend, an gemei 
nen Stadtäckern, Johs. Duch und George Tro.tier 
zu Ostheim; 17) A. 8:9. 15 Rt. Erbgarten im 
Gäßchen unter der Oelshäuser Breite, an Schuh 
macher Friedrich Eichenberg und Johann George 
Hirtes; : 8 ) B. 907. ^ Ack. 6Rt. Erb-Iinsgarten 
aus dem vorhrnnigen klrinen Baumhagea, vor dem 
Schöneberger Thor, zwischen Rath Giesler und 
Rathsverwandtrn Joh. Hrnrrch Hartwig; 19) A. 
292b. i^Ack. Z Rt. Erbland vorm Wolfswinkel, 
an Postmeister Johann Conrad Dedolph und Acker 
mann Johann George Janson; 20) E. 22. | Ack. 
rö Rt. Erdland vorne auf dem hohen Felde, auf 
brn Papiermühlen und Brunnenweg stoßend, am 
Ncustädter Pfarrlande und ihm selbst; 21) A^. 42. 
bis 45. Z Ack. 7l Rt. ein Haus, Scheuer und Stal- 
lung in der mittelstrn Enteugasse, an Metzger Jo 
hann Philipp Müller und Rathsverwandten Joh. 
Conrad Ebbrecht; 22) -N. roz.-i^Ack. 4^ Rt. 
Erbland vor dem Hasseldusche, hinter der Caliden- 
breite, an Johann Conrad Schmidts gegentheiligen 
Hälfte und Caspar Lemmer; 2z) C. 55. | Ack. 
Erbland am Kragen, auf den Kammergrundanger 
stoßend, an Domdechant von Spiegel und einem hie 
sigen Cappellande;- 24) E. 160. if Ack. 16 Rt. 
Erdland vorm Kammerboru, überm Eberschützer 
Pfad und darauf stoßend, an einem Cappellande und 
Joh. George Rudolphö Herrschaft!. Lande; 25) C. 
216. bis 221. 2^ Ack. Rt. Erbland im Kniken- 
stieg, arn Dar?*enkasten unterm Westberge, an Ma 
jor Henrrenhöfer Rrl. und Friedrich Schumacher; 
26) A. 386. 1 Ack. 4Rt. Erbland an der Westhei- 
mrr Halbe, auf die Landwehr stoßend, eine Anwand 
an Joh. Conrad Druden Erben zu Grebrnstein; 
27) A. 705. iZ Ack. 15^ Rr. Erbland neben dem 
Lüttchrnfelde, auf den Schrotweg stoßend, an Joh. 
. George Duch und Bürgermeister Sander, war 
Termin auf den 12. d. M. bestimmt. Da nun in die 
sem Termin keine Gebote geschehen, so ist ein drit 
ter und letzter Verkaufs-Trrmin auf den 7.Dctobrr 
bl I. bestimmt worden, wo Kanfliebhader zur 
gewöhnlichen Gerichtszeit erscheinen, und ihre Ge 
bote zu Protocoll geben können. 
Am 12. September 1820. Fleisch Hut. 
In Adern Schreiber. 
37. Homberg. Auf Instanz des Hrn Rentmeifters 
Reinhardt zu Schenklengsfeld sollen, wegen ausge 
klagter hypothekarischer Schuld, dem Einwohner 
Hans Curth Wiegand und dessen Ehefrau zu Völ- 
kershain folgende Grundstücke, als: 1) Nr. 318. 
Ch. f Ack. 4 Rt. Land auf dem Litengarte«, zwi 
schen der Straße und dem Wasser; 2) 337. ^Ack. 
4 Rt. Land am Lindeberge, zwischen Jobs. Cnrth 
und Hans Henr. Hellwig gelegen; z) 337. £ Ack. 
4 Rt. Land daselbst , zwischen Johannes Curtd und 
dem Weg; 4) 344. £ Ack. 14 Rt. auf der Trift,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.