Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1815, [1])

( 8i 7 
hier zugehörige halbe Haus in der Beisheimer Stra, 
ße, an Johann Henrich Israel und Ludwig Weisen 
gelegen, Stadtcharte 290 Fol. 1558 catastrirt , den 
22. Julius an den^Meistbietenden öffentlich verkauft 
werden. Wer dieses Wohnhaus kaufen, oder recht, 
ltche Ansprüche daran machen will, wolle sich im 
Termin Vormittags 9 Uhr vor hiesigem Amte ein, 
finden, bieten und des Zuschlags gewärtig sein, 
oder seine Rechte bei Vermeidung der Enthörung 
geltend machen. Am 2. Juntus igis» 
K. H. Amt daselbst. Kleyensteuber. Rohde. 
rz. Homberg. Auf Instanz der hiesigen Waisen, 
Hauestiftung, sollen Schulden halber nachstehende, 
den Kindern und Erben des Johannes Schneider 
ju Verna zugehörige, alda gelegene Grundstücke, 
als: i) ein Wohnhaus, Ch. L. Nr. 64 zu Ack. 
1 Rt. catastrirt; i) f Ack. 1 Rt. Garten bei de» 
Haus; z) Ack. Land am Hombergschen Rhein, 
zwischen Johannes Wiegand und Johannes Gar, 
teubach, ch. C. Nr. 64; 4) A Ack. 3 Rt. ditto 
in der Sange, an Henrich Wiegand und seiner 
Wiese, Ch. C. Nr. 64; 5) rz Ack. 3 Rt. daselbst, 
zwischen Henrich Wiegand und seinem Anwänder, 
Ch. A. Nr. 64; 6) s Ack. 2 Rt. Land bei der Ka- 
tzenhecke, zwischen Johannes Ochse beiderseits, 
Ch. B. Nr. 64, und 7) I Ack. 7 Rt. das Eller, 
wteschen, zwischen dem Pfarrland von Wernswig 
und dem Wasser, Ch. E Nr. 64, im Termin den 
y. August öffentlich an den Meistbietenden verkauft 
werden. Wer diese Grundstücke kaufen oder rechtli» 
che Ansprüche daran machen will, wolle sich alsdann 
Vormittags 10 Uhr in hiesiger Amtsstube einfinden, 
bieten und nach Befinden den Zuschlag erwarten, 
oder seine Rechte bei Vermeidung der Enthörung 
geltend machen. Am 3 >. Mai iglZ. 
K. H. Amt daselbst. Kleyensteuber. Rohde. 
14. Rotenburg. Auf Instanz des Commerzien, 
Assessor Johannes Braun jun. zu Hersfeld sollen 
die, dem Einwohner Gebhard Stebald zu Solz ge, 
hörige, in der dasiaen Feldmark gelegene Grund 
stücke, als: Lit. A. Nr. 143. z Ack. 45 Rr. Haus und 
Hofraide sammt Scheuer und Stallung, oben in dem 
Dorf, am gemeinen Wege; Nr. 142. i 5 Rr. das 
Würtzegartchen vor dem Hause; Ne. 144. 75 Ack. 
z Rt. Garten beim Haus, am gemeinen Wege; 
Nr. 743. iss Ack. 4 Rt. Land an der Barthels, 
Wiese, an der Jmsbauser Grenze; Nr. 707 u. 708. 
Sß Ack. 7 Rt., u. Nr. 720. 2 Ack. 14 Rt. am Wolf, 
berge, zwischen Johannes Lapps Rel. und dem 
Wege; Nr. 721, 719, 729, 710 u. 711. f Ack. 
9 Rt. wüstes Triesch und Graben in diesem Lande; 
Nr. 73;*. 65 Rt. die Hälfte vom wüsten Graben 
daselbst, mit Henrich Georgene Rel. ; Nr. 728. 
2ß Ack. if Rt. daselbst, zwischen Andreas Wills 
«rnd Jacob Landefeld; Nr. 683 . 8 Ack 4 Rt. noch 
daselbst, zwischen dem Pfarrlande und Andreas 
Wills; Ut.H. Cb. Nr. 684. i Ack. 11 Rt. Wüstes 
) 
Im vorigen Lande; Nr. 679. 2$ Ack. 12s Rt. am 
Goldborn, zwischen Verschuers Rel. und Jost George; 
Nr. 638.4 Ack. 9; Rt. u. Nr. 639» 2s Ack. 165 Rt. 
auf dem Lingenstock mit dem Hacken, stößt auf den 
Weg, am Hauptmann von Trott; Nr. 602. 3 Ack. 
n Rt. in den dreisig Ackern, an Jacob Landefeld; 
Nr. 603. i5 Rt. das Wasserloch in dreisig Ackern in 
seinem Lande; Nr. 604. 35 Ack. Triesch daselbst, an 
seinem Lande und der Grenze; Nr. 563. i$ Ack. hinter 
dem Galgenberg, zwischen Georg Winter und Amt- 
schreiber Fischer Rel.; Nr. 431. 3 $ Ack. 16 Rt. am 
Rothenstück, zwischen Georg Branda» und von Ver 
schuer ; Nr. 27s. 2I Ack. 12 Rt. hinter dem Kirch, 
Hof, zwischen Dietrich Brands» und Pfarr Brvl, 
lius Erben; Nr. 93. 2 Ack. 35 Rt. beim Fischborn, 
zwischen Amtschreiber Fischers Rel. und Zacharias 
Wille sen.; Nr. 200. 8ss Ack. 4Rt. am Damerfchen 
Berge, zwischen Jacob Landefeld und Henrtch Bran 
dan; Nr. 206. io$ Ack. 14 Rt. auf der Gemeinde, 
an der Trifft und Georg Brandan; Nr. 1091. § Ack. 
7 Rt. im Kleinen, Feld, zwischen der Wiese und 
dem Pfarrlande; Nr. 1097. iß Ack. 65 Rt. daselbst, 
an Zacharias Brandan , modo Johannes Knterim; 
Nr. 1063. i* Ack. 1 Rt. noch daselbst, an dem Ber- 
genlande und Johannes Lapps Rel.; Fol. 163. 
Nr. 1301. 6f Ack. 4 Rt. auf dem Giebels, zwischen 
Jacob Landefeld und Johannes Ewald; Nr. 1302. 
z Ack. Wüstes an vorigem Lande; Nr. >259. 2$ Ack. 
S Rt» stößt auf den Kcsselstrauch, zwischen dem von 
Verschuer und Henrich Bomm; Nr. <256. 8 Ack. 
3 Rt. am Bodenthaisgraben, an Henrich Bomm; 
Nr. H 78 . 8s Ack. 35 Rt. im Bodentbal, ein Wende 
livz, an Amtschreibe, Fischers Rel.; Nr. 1037. 
z Ack. i5 Rt. in der Grube, zwischen Joh. Dietrich 
Brandau und Johann Adam Schmauch; Nr. 1036. 
5 Ack. i Rr. Wüstes an diesem Lande; Nr. 1022. 
15 Ack. 9 Rt. hinter den Zäunen, zwischen dem 
Fußpfad und den v. Trott; Nr. 852-. i^Ack. 5 Rt. 
bet der Obermühie, an der.Geh. Kriegs, Räth!» 
v. Verschuer; Nr. 868. 2 Ack. 9 Rt. vor dem Ecke 
hardsberge, zwischen Jost George und Gebhardt 
Göbel ; Nr. 889 . 1 1 Ack. 95 Rt. daselbst, an der 
Gelenke, zwischen Johann Dietrich Brandau und 
Hauptmann v. Trott; Nr. 899 . ii Ack. 6 Rt. noch 
daselbst, mir dem Hacken, am Pfarrlande und Haupte 
mann v. Trott; Nr. 898. 2 Ack. 9 Rt. noch daselbst, 
der Wendling, an der Geh. Kriegs, Räthin von 
Verschuer; Nr. 906. 3$ Ack. io| Rt. vor dem 
Eckhardeberge, mir dem Hacken , zwischen dem 
Wege und dem Pfarrlande; Nr. 741. 2 Ack. 55 Rt. 
an der Jmehauser Grenze, an David Schwetederg; 
Wiesen : Nr. 752. 25 Ack. Rt. unter der Unter 
mühle, am Wege, hat einen Hacken; Nr« 1364. 
§ Ack. 85 Rt. am Bodenthalsgraben, am Pfarr- 
iande;Eit.L. Nr.Zr9.4« Ack«4Rk. unterm Hertzbere 
ge, an Joh. George und der Geh. Kkiegs-Rathiu 
v. Verschuer; Land, Fol. i6i< Lit. A. Nr. 386.4} Ack. 
1
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.