Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1813)

( 968 
) 
breites Kinn, trägt einen blauen Rock, rothe Weste, 
lederne Hose, Strümpfe und Schuhe. 
78) Johann Siebel, aus Neustedel, alt 42 Jahr, 
groß Z Fuß 5 Zoll, hat hellbraune Haare und Au- 
gendrauncn, blaue Augen, spitze Nase, ordinairen 
Mund, rundes Kinn, trägt einen grauen Rock, 
Weste und Schuhe. 
79) Johann Macke, aus Fürstenau, alt 62 Jahr, groß 
5 Fuß 4Zvll, hat graue Haare und Augenbraunen, 
braune Augen, ordinaires Gesicht, blasse Gesichts 
farbe, trägt einen blauen Rock, blaue Weste, Stie 
feln und runden Huth. 
80) Nicolaus Gerbing, aus Dachrieden, alt 46Jahr, 
groß 5 Fuß 2 Zoll, hat braune Haare und Augen 
braunen, schmales Gesicht, blasse Gesichrsfarve. 
81) Johann Breitenbach, aus Freieuhagen, 34 Jahr 
alt, groß 5 Fuß 3 Zoll, har braune Haare und Au- 
genbraunen, rundes Gesicht. 
$2) Johann Baumgarten, aus Freienhagen, alt 32 
Jahr, groß 5 Fuß 4 Zoll, hat braune Haare und 
Augenbraunen, blaue Augen, länglich Gesicht, blaffr 
Gesichtsfarbe. 
83) Johann Ernst Senge, aus Freienhagen, alt 37 
Jahr, groß 5 Fuß, hat braune Haare und Augen 
braunen, blaffe Gesichtsfarbe, rundes Gesicht, tragt 
gewöhnliche Kleidung. 
84) Heinrich Wiegel, aus Freieuhagen, alt 28Jahr, 
groß 5 Fuß 2 Zoll, hat hellbraune Haare und Au, 
genbraunen, blaue Augen, frische Gesichtsfarbe, 
trägt ordinaire Kleidung. 
85) Jacob Adler, aus Heiligenstadt, alt 23 Jahr, groß 
5 Fuß 3 Zoll, hat hcllrothe Haare, längliches Ge, 
sicht, blasse Gesichtsfarbe, schielt etwas mit beiden 
Augen, trägt eine graue Jacke, weiß leinene Hofe, 
Schuh und Strümpfe und runden Huch. 
86) Johann Adler, aus Heiligenstadt, alt 5 o Jahr, 
groß 5 Fuß, hat schwarze Haare und Augenbraunen, 
blaue Augen, rundes Gesicht, spitzes Kinn, breite 
Nase, blasse Gesichtsfarbe, tragt einen dunkelgrü 
nen Ueberrock, Hofe, Weste, Stiefeln und runden 
Huth. 
& 7 ) Jodocus Schotte, aus Heiligenstadt, alt 29 Jahr, 
groß 5 Fuß 7 Zoll, hat braune Haare und Augen, 
braunen, braune Augen, länglich Gesicht, spitze 
Nase, ordinairen Mund, frische Gesichtsfarbe, tragt 
ordinaire Kleidung. 
88) Heinrich Kaufold, aus Heiligenstadt, alt 38 Jahr, 
groß 5 Fuß 6 Zoll , hat blonde Haare und Augen 
brauen, rundes Gesicht, frische Gesichtsfarbe, trägt 
braune Hofen, Rock, Schuhe, Strümpfe und run 
den Huth. 
Bücher - Anzeigen. 
I. In der Kriegerfchen Buchhandlung in der Mittel 
gasse Nr.io2 sind Kinderfchristen aller Art zu Weih, 
nachts- und Neujahrs-Geschenken, so wie auch 
verschiedene Sorten Taschenbücher für Erwachsene 
zu haben. Auch sind in derselben nachstehende neue 
politische Schriften nebst mehreren andern um bei 
gesetzte Preise zu bekommen. Der Feldzug von 
1813 bis zum Waffenstillstand 1813, 9 ggr. Die 
preußisch-russische Campagne im Jahr I813; von 
der Eröffnung bis zum Waffenstillstände vom z Juny 
1313-8' 8 ggr. Bemerkungen über einen Aruckel 
der Leipziger Zeitung vom 5. Oktober r8j3- 4 3gr. 
Leipzig während der Schreckcnstage der Schlacht im 
Monat Oktober 18 13, als Beitrag zurChronick die, 
ser Stadt, Leipzig, 8- i6 ggr. Politisches Quodli 
bet, oder musikalische Probecharte. Schwank in z 
Akten von G. H.....S. Hannover 1813. y ggr. 
Die Schlacht bei Leipzig oder Darstellung der ver 
schiedenen Stellungen, Märsche uno Angriffe aller 
Armeekorps vom 16. bis iy. Oktober 18 >5 mir 9 
Planen. Fol. r Rthlr. 8 ggr- Deutschlands Rettung 
und Sachsens Befreiung durch die Schlacht bei Leip 
zig von einem Augenzeugen, mit einem Plan, 4» 
Leipzig IZlZ. 12 ggr. 
Todes - Anzeigen. 
1. Am 2ten d. M- starb in Hanau unser vielgeliebter 
Vater, der Kurfürstlich Hessische Oberkammerherr, \ 
Großkreuz des Hessischen Löwen- und Dänischen Dan- 
nedrog, Ordens, Karl August Freiherr von'! 
M 0 l t k e, im 78sten Lebensjahre an einer gänzlichen j I 
Entkräftung. Dre ausgezeichneten Tugenden des! 
nun Vollendeten sind zu bewährt und allgemein be 
kannt, daß es zum Nachruhm dieses in allen Bezie 
hungen des Lebens seinen vielseitigen Pflichten so 
treu gebliebenen Edcln nichts wcirer bedarf. Alle 
unsere schätzbare Anverwandte und Freunde werden 
unsern unersetzlichen Verlust, aber auch unsern rie 
fen Schmerz fühlen und uns ihre stille Theilnahme ! 
nicht versagen. Unter Verbiltung aller Berletdsbe- 
zeigungen empfehlen wir den Abgelebten zum ferne 
ren Andenken, uns aber zur fortwährenden Gewo 
genheit und Freundschaft. 
München, den 9. Dezember 18*3. 
Wilhelm Karl Freiherr von Moltke, . 
Königlich Baierischer Obrist der Kavallerie 
und adelicher Stallmeister, für sich und 
Namens seiner drei übrigen Geschwister. 
2. Unsern Verwandten und Freunden machen wir hier, 
durch den Tod unserer guten Mutter, Maria Mag 
dalena, verwtttwete Handwerk, geborne Hausmann, 
ergebenst bekannt. Sie starb am 17. Dezember Nach 
mittags 3 Uhr, im 7osten Jahre ihres Alters. 
Die fünf hinterlassenen Kinder der Verstorbenen. 
Gedruckt in der Hof, und Waisenhaus- Buchdruckerei.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.