Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1813)

N" 6r, K « sskl, 
I» >^> — 
Feuilleton 
des Westphäl tschen 
Sonnabend den zi. Julius i8iz. 
°d«r Supplement 
Moniteurs. 
Verkauf vo n Grundstücken. 
I. Melsungen. Auf weiteres Betreiben des in 
der Debttsache des abwesenden Conrad Siemon be, 
stellten Luí ittoris und (^ontruäictoris Herrn Staats- 
Raths-Advokaten Neuber in Kassel/ soll, vermöge 
eines mir von königl. Tribunal unterm 12. Sept. 
a. pr. ertheilten hohen Auftrags das denen Erben 
des dahier verstorbenen Bürger und Schumacher 
H -nrich Winter, namentlich, dem Schumacher Jo 
hannes Winter, den Jäger Karabinier Christoph 
Winter und dem Schumacher Dietrich Rothauge 
dahier, als Vormund feiner mir der Tochter und 
Erbin des verlebten Henrich Winters erzeugten Kin- 
der dahier zugehörige in der Mühlengaffe zwischen 
Samuel Wurst und Engelhard Sandmeister gele 
gene, mit der Nummer 36 l bezeichnete und mit 
Arrest belegte Wohnhaus in einem hierzu auf Dien 
stag den 17. August K. a. anberaumten Termine öf 
fentlich meistbietend verkauft werden. Kaufliebha, 
der tonnen sich.alsdann von des Morgens y dis 12 
Uhr in dem Audienz-Zimmer des hiesigen königl. 
Friedens-Gerichts elnfinden, biethen, und hierauf 
der Meistbietende den Zuschlag und die hiernächst 
von königl. Tribunal ertheilt werdende Abjudika 
tion erwarten. Zugleich wird nachrichtlich bekannt 
gemacht, daß das qst. Wohnhaus zu 200 Rthlr. 
eingesetzt ist, und der die Bedingungen des Ver 
kaufe cuthalrende schriftliche Aufsatz bet dem unter 
zeichneten Kommissär täglich sowohl eingesehen wer, 
den kann, als solcher im Versteigerungs- Termin 
selbst venen Lizitanten bekannt gemacht werden wtrd. 
Den 30. 3 unt 1313. 
Der Friedens-Richter, 
Heu ser. 
r. Fritzlar. Erbvertheilungsbalber und nach dem 
im Mitte', liegenden vom k. Distrikts» Tribunale zu 
. Kassel bestätigten FamiliemRachs Gutachten soll das 
zur Verlassenschafte-Masse des verstorbenen Herrn 
Camerarluö Waldeck und dessen ebenwohl ver,korbe, 
nen Witltb zu Fritzlar gehörige zu Fritzlar am Ecke 
der Gredengüsse, und Herr Pfarr Waldeck belegen« 
Wohnhaur mir der dazu gehörigen Scheuer, Stal» 
luug und Gärtchen, worauf in den ehehin abgehal 
tenen Lictralirns Termin kein annehmliches E^bvt 
gefallen, auf'Anrrag der ;ä,amtlichen majorennen 
Miterbeu und der für die hiebet mitinteresirle Franz 
Rernoldfche minorenne Kinder zu Fritzlar aufgestell 
ten und beeidigten Herrn Vormunde durch den umeri 
zeichneten hierzu beauftragten Canrone»Notar in Ter 
mins Montag den 16. August früh loUhr auf derselben 
Schreibstube dahier in Fritzlar nochmalen dem öffent, 
lichen Meistgeboth zum Verkauf ausgesetzt werden. 
Am r-, Juli 1813 
Der Kanton-Notar, Wüstner. 
3 . Das Haus Nr 112, obeninberKönigestraßeistzu 
verkaufen; bet dem Mauermeister Neumann in dem 
selben Hause kann man die Bedingungen erfahren. 
4. Kassel. Der Büchsenmacher Herr Adam Pfaff 
ollhier, will seinen vor dem Holländischen Thor am 
Möncheberge zwischen dem Apotheker Herrn Wild 
und den Kvchischen Erben gelegenen ungefähr 4 
Acker halter^-n Garten, worrnn sich ein kleines 
Wohnhaus landet, tn welchem bisher eine Schenk- 
wicthschaft cradlirt war, freiwillig an den Meist 
bietenden verkaufen und har mir zu diesem Verkaufe 
den Auftrag ertheilt. Kauflustige können sich also 
Dienstage den IO. August in meiner Wohnung tn 
der Mamnistrape Nr. 1 , zwei Treppen hoch des 
Morgens von y bis 12 Uhr einfinven, und nach 
eingesehenen Bedingungen bieten, worauf alSdann 
der Meistbietende nach Befinden den Zuschlag zu er 
warten hat. Den 27 . Julius l8'3. 
C. G. Schütte, 
Distrikts > Notar. 
5. G en fun gen. Mit Beziehung auf die früher in 
de» Feuillerons des Westphalischen Moniteurs Nr. 
4i und 49 erlassenen Ankündigungen mache ich der 
unterzeichnete in Nr. 43 im Kantons Hanptorl Gen 
sungen wohnende, hierzu kommirrirte Notar hier 
mit bekannt, daß ich in Gemäßleit einer auf Ansu 
chen des Herrn Konduktor George Iutzi zu Mittel- 
hof Kantons Gensungen, Distrikts Kassel, dessen 
Anwalt der Hr. Prokurator Ludwig Stern zu Kas 
sel »st, unter dem i 3 ten dieses Monats erlassenen 
und mir unter dem heurigen Tage zugegangenen 
Verfügung kör»,gl. Tribunals zu Kassel zum noch 
maligen Auegebvt der dem Brannteweine »Winh 
Johannes Siemon zu Ellcnberg zugehörigen rn und 
de» der Kommune Ellcnberg beleaenen am 7tcn Ja 
nuar b. I von dem Distrikts «Hulssier Hrn. Hen, 
rich Nicket zu Kassel mu Arrest bestrickten, als sol- 
'137-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.