Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1813)

C 588 ) 
machenden Termin öffentlich und meistbietend ver 
kauft werden. Den 24. July i 8 l 3 .. 
Neuber. 
Kassel. Der Lotterie-Kollekteur und Handels 
mann Heinemann Werlheim zu Borken, von dessen 
Anwalt dieser Auszug unterzeichnet worden ist, hat 
unterm 26. Juni l. I. auf die unten bemerkten 
Grundstücke des Schuhmachers Johann Georg Kimm 
zu Sand nebst dazu gehöriger Gerechtlgkctt Beschlag 
anlegen und am 16. Jul; die Eintragung ins Hypo 
thekenregister bewirken lassen. Die Grundstücke 
find: ,) ein Wohnhaus tub Nro.92. an den Hrn. 
Förster Gunkel nnd Johann Jost Rudolph; 2) ein 
Garten am Hanse à Ack. 2 Rt. g> oß. Ferner: z) 
r^Ack. 8Rr hinter demLeusebugelzwischen Johan 
nes' Bernhard «nd Hartmann Richter; 4) !/ s 21 ck. 
5 Rr. am Pfaffenreine zwischen Johann DanietKreufe 
und Johann Henrich Bernhard; 5 ) là Ack. 6Rt. 
auf der Leimenkaute zwischen Johannes May sen. 
und dem Wege; 6) '4 Ack. üRt. auf dem breiten 
Steine, der Kreuchof genannt zwischen Johann 
Henrich May und Daniel K cense; 7) 1 ¿’M. 82 Rt. 
am Lindenretne zwischen Henrich May sen. utid Io, 
Hannes Reinhold; 8) t^Ack. 8 Rt. vordem Kirle 
zwischen George Hellwtg und dem Fußpfad; 9) 
là Ack. 6 Ruth, am Hafentaufe zwischen Henrich 
May Rel und dem Eigemand; 1O; Ack. i Rt. 
Erbwiese vor der Thonkaute zwischen Georg Keim 
und dem Wege; ,i) ^Ack. 6^Rt. Erbwiese in der 
Emse und an Henrich Wender ; 12) à Ack. f Rt. 
Wissen zur Hälfte auf dem Gudensberger Land an 
J.H. Vterek; 13) j’M. 4 dit. Erdwiese zur Halste 
hinter dem Leusebügel an I H. Vierek; i+j z Ack. 
î Rr. Erbwtese die Fraschkante am Greben Keim 
und Johannes Hvfmann. Die Grundstücke sud i 
und 2 , liegen in der Gemeinde Sano, Ote sub 3 
bis ' 4 . in der Feldmark Sand, Kantons Südens, 
b;rg , Distrikts Kastei. Am 17. Jul. ! 8 t 3 . 
Wepler. 
. Kassel. Der Witwe des Schneidens und Acker 
manns Christoph Braun Anne Marte geborne Srcin 
für sich und als Vormünderin ihrer mit dem genann 
ten ihrem verstorbenen Eyemanne erzeugten minder 
jährigen Kinder, namentlich: i) Anna Elisabeth, 
2- Wilhelm, 3) Elisabeth Braun und der Wüwe 
des Schneidere und Ackermanns Johannes Stein 
Anne Elisabeth geborne Lorenz, sämmtlich zu Fels, 
herg, Distrikts Kassel, ist das ihnen zugehörige 
daselbst in der Untergasse an Hermann Beck und 
Henrich Meyfarth jun gelegene mit Nro.6/. be, 
zeichn-te Haus, ne bst allen dazu gehörigen Gerech, 
tigkciten, auf Ansuchen ihres Gläubigere des Acker 
manne Jacob Freudenstein zu Böddiger, welcher 
den Unterzeichneten zu feinem Anwalt bestellt hat, 
voll dem Gerichtsbole» Hopf zu Gudensberg am 
iç. JuliuS 18 *3 mit Beschlag belegt und das hier 
über aufgenommene Protokoll am 20sten d M. auf 
Lrm Hypothklmdüreau M D,ñá Kassel tinfle» 
tragen worden. Der Verkaufstermin nebst den 
Verkaufsbedingungen wird nächstens bekannt gemacht 
werden. Den 24. Jul. 1813. 
S cheffer. 
7. Hofgeismar. Indem auf das de« Kindern 
und Erben des verstorbenen Schäfers Johannes 
Büsse ebenfalls verstorbenen Witwr Anna Catha- 
rina geborne Peine dahier zu Hofgeismar, nament 
lich: 11 Margretha Elisabeth, 2) Henriette Büsse 
welche beide noch minderjährig und worüber der 
Schäfer Johann Henrich Busse dahier z> m Haupt- 
und der Schuhmacher Conrad Eichenberg Hierselbst 
zum Nebcnvvrmm.d bestellt sind, Z) Elisabeth Düsse 
zu Kassel, 4) Carharina Elisabeth Büsse daselbst 
und 5) der minderjährigen Tochter des dahier ver 
storbenen Schäfers Johannes Büsse, welcher ein 
Sohn der Verstorbenen gewesen, namentlich: Ca- 
thartna Elisabeth Büsse über welche deren Mutter 
Hauptvormündeein und der Ackermann Johannes 
Peine dahrer Nebenvonnund ist, gemeinschaftlich 
zugehörige dahrer zu Hofgeismar auf dem Graben 
an Jacob Hageman« gelegene und in der Charte 
»Lud Litt. Aa Nro. 425. bezeichnete Wohnhaus in 
dem am 16. Juni 0. I. abgehaltenen zweiten Ver 
kaufetermin abermals kein Gebot geschehen ist; so 
wird hiermit auf Ansuchen des Büsse,chen Haüpt- 
vormunds ein dritter Lizirackonstermin auf Don 
nerstag den 19. August d. I. von Morgens 9 bis 
Mittags 12 Uhr in meine des unterzeichneten No 
tars Schreibstube dahier anberaumt. Kauflustige 
werben demnach eingeladen, an dem bestimmten 
Ort und zu der bestimmten Zeit zu erscheinen, zu 
bieten und nach Befinden des Zuschlags sofort zu 
gewärtigen, auch find die Kaufbcdingungen vor 
uno im Termin bei mir einzusehen. De« 16. July 
iöi3. N Der Kantons-Notar, 
Christoph Pauli. 
8 Hofgeismar. Auf Ansuchen der Geschwister 
Dittmar zu Hümme, namentlich: i) der Marga 
retha Elisabeth, Witwe des Ackermanns Samuel 
Lapp zu Hümme, 2) der Catharinc Elisabeth Dett- 
mar, Ehefrau vee Auszögere Damian Koch daselbst, 
3) der Witwe des Schmidts George Heinrich Dett- 
mar, Catharinc Elisabeth geborne Koch zu Detssel 
tn Vormundschaft ihrer minderjährigen Kinder, 
Anne Calharitre, Marie Elisabeth, Catharine Eli 
sabeth und Johanne, Geschwister Dettmar, über 
welche der Ackermann Conrad Uffelmann zu Hümme 
die Nebenvormundschaft führt, x. der Marie Eli 
sabeth Dettmar, Ehefrau des Ackermanns Johan 
nes Köhler zu Hümme und 5 ) des.Schmidts Chri 
stoph Dettmar daselbst ^ ist vom König! Dist.ittss 
Triöunal zu Kassel der meistbietende Verkauf der 
von dem zu Hümme verstorbenen Schmidt Christian 
Dettmar und dessen gleichfalls verstorbenen Ehe 
frau hinterlassenen auf die obigen Geschwister Drtt- 
mar ve>erbsällren und in der Hümmer Feldmark 
gelegenen Grundstücke, nämlich r 1) »sAck. /Rt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.