Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1810, [2])

( 1924 ) 
der iten und rten Klasse bei uns noch bis den loten 
dieses einlösen zu können. Kassel den iten Dezem- 
18iO. ^ Gebrüder Wallach.. 
24. Das 165 Stück des Feuilletons liefert einen Auf 
satz wieder uns, dessen orthographisch feiner Stil 
dem sich darinnen anpreisenden Tabacksspinner voll 
kommen entspricht. o Wir würden demnach densel 
ben, als höchst unschädlich, mit einem verächtlichen 
Stillschweigen übergangen haben , wenn wir nicht 
von unsern Handelsfreunden und Mitbürgern zur 
Ahndung jener Insolenz aufgefordert wären. Das 
voreilige Absprechen unserer K enntnisse verzeihen wir 
Dem gutmüthigen Verfasser bei der Beschränktheit 
feiner Begriffe von der etwaigen Güte und Fabrika 
tion des Tabacke gerne ; können aber nicht umhin, 
Da sich derselbe erdreistet, die Qualität unserer 
Waaren so herab zu würdigen, dieser Behauptung 
Den Namen der schändlichsten Lüge, und ihrem Ur 
heber den eines niedrigen Verläumders beizulegen, 
ein Titel den unser Gegner nicht ignoriren dark, 
wenn er sich vor dem handelnden Publiko seiner Ehre 
nicht selbsten verlustig erklären will. Die Vignette, 
welche sich Grass unbefugterweise zlleignet, cxistirte 
notorisch früher ehe an denselben einmal gedacht 
war und da er ein Privilegium, dieselbe ausschliest- 
lich führen zu dürfen, so wenig nachweisen, (als wie 
man aus der liebenswürdigen Einfalt der darausbe- 
findlichen Figur beinah errathen sollte) deduciren kann, 
daß solche sein Familien-Wappen repräkentire; so ist 
in dieser Hinsicht eine Usurpation unserer feite, ver 
nünftigerweise um so weniger gedenkbar, da sich un 
ter dem besagten Fabrickzeichen die Firma unserer 
Handlungs - Kompagnie mit deutlichen Worten be 
findet. So viel zur Belehrung des renomirten 
Tabacks-Spinner Grass, dem wir zur Nachachtung 
noch die Bemerkung mittheilen:. - daß wenn er 
binnen 14 Tagen seine Verläumdungen nicht öffent 
lich revozirt, oder seine vermeintlichen Ansprüche im 
Wege Rechtens gegen uns verfolgt, wir gegen den 
selben auf eine Weise prozediren werden, die ihm 
die Lust, ähnliche Unbesonnenheiten zur Publizität 
zu bringen, benehmen mögte. Und nun noch ein 
Wort an die Wenigen von unsern Handelsfreun 
den, welche wider Erwarten, durch jencDerläum- 
dungcn, zu einigem Mißtrauen in unsere Waaren 
verleitet sein könnten, die Beschaffenheit des von uns 
nach der anerkannt best, holländischen Methode fa- 
ltttzjrten Tabacke, worauf das Fabrikzeichen mit 
einer weiblichen Figur, einen Oehlzweig haltend, 
mit unser voUständigcn Firma versehen, befindlich 
bestehet, wie wir auf Verlangen durch Sachverstän 
dige der angesehensten Fabrickcn zu bescheinigen be 
reit sind, in gmer, des Gesundheit keinesweges 
nachtbeiligen Waare, der beste Beweist hiervon ist, 
die Zufriedenheit unserer Abnehmer und der sich im 
mer mehrende Absatz unserer Fabrikate Münden 
den Iten Dezember 18 l0. 
Wüster, Scriba et Compagnie. 
Todesanzeige: 
Am 2yten November des Mittags gegen 12 8hr ent- 
* schlummerte sanft, nach einer nur 4 Tage angehal 
tenen Brustkrankheit zu einem bessern.Leben in ei 
nem Älter von 43 Jahren, und dem lytcn unserer 
glücklichsten Ehe, mein geliebtester Mann, der 
Brannteweinschenker Philiv Docker. Wer denSec- 
ligen kannte, der weiß, wie redlich er dachte und 
handelte, und wird daher meinen tiefen Schmerz 
über diesen unersetzlichen Verlust gerecht finden und 
ihm eine Tbräne im stillen weinen, und da ich un 
sere bisherige Wirthschaft nach wie vor forsetz.en 
werde, mir eben das Zutrauen und die Freundschaff 
schenken, welche mein scel. Mann in einem so hohen 
Grade genoß, und die ich durch die rcelste Bediel 
nung zu verdienen, mich jederzeit bestreben werde. 
Indem ich dieses allen unsern Verwandten und 
Freunden mit beklemmten« Herzen anzeige, bitte ich, 
mich mit schriftlichen Beileidsbezeugungen, welche 
nur mein Herz von neuem verwunden würden, zu 
verschonen. Kasse! den 2ten Dezember '8 ' . 
Die Witwe des Verstorbenen. 
Marie Elisabeth Do er er, geb.-Riesch. 
. . E npass rt find: 
Am 2. Hr. Rath Schulz, k. v. Rotenburg, í; i. K. 
v. Pr. *" Hr- Adj. Major v. Borck, l. das. Hr. 
Kapik. Guerinot, k. a Frankreich, l. i. Paris Hof. 
Hr. Donau. Lieut. Jipinky, k. v. Hamburg, l. das. 
Hr. Doctor Buchholz, k v. Lübeck, l. i. westphäl. 
Hof. Am Z. Hr. v. Krttenburg, k. v. Bayreuth, 
l. i. K. v. Pr.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.