Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1810, [2])

( 1885 ) 
Stellvertreter, durch den Rekrutirungs-Rath, bekannt 
gemacht werden wird. 
Kassel den 23tcn November i8io. 
Der Präfekt des Fulda - Departements, 
von R e i m a n. 
Verkauf von Grundstücken: 
5. Kassel. Zum öffentlichen Verkauf des dem Bä 
ckermeister kingclbach allhier zugehörigen, an der 
Marställerstraße-Ecke und dein Seifensieder Schönst 
gelegenen Hauses, ist ein nochmaliger und endlicher 
Termin auf Mikwvchen den 2ten Jan. k. I. anbe 
raumt, worin mit dem Gebot der 27 >o Rrhlr. dc.r 
Anfang gemacht werden soll. Kaufliebhader tonnen 
demnach in praellxo Vormittags n Uhr auf könig 
lichen Tribunal erscheinen, bieten, und nach Befin 
den den Zuschlag erwarten. Den 22len Nov. r.8's. 
K. W. Distrikce-Tridunal. 
2. Volkmarsen. Donnerstag den 3 ten Januar 
k. I. sollen die dem Einwohner und Ackermann Jo 
hann Christoph Behring zu Breuna zugehörigen Im- 
mvdilgürher, bestehend in iZ» 'Ack. 3$ Rart. Erb- 
ländereicn und Garten, in und vor Breuna gele 
gen, im hiesigem Gerichtszimmer, öffentlich und 
an den Meistbietenden verkauft werden. Kauflusti 
ge, so wie alle diejenigen , welche einige rechtliche 
Ansprüche hieran zu haben vermeinen sollten, kön 
nen sich in praesixo von des Morgens 9 bis Mit 
tags l2 Uhr dahier einfinden, und das zweckmäßige 
verhandeln. Den Lgten Oktober rsio. 
Aus K. W. Friedenegericht daselbst. 
Kühlbrunn, Friedensrichter. 
Giebe, Sekrctair. 
Logis in Kassel zu vermicthen: 
1. In der Wilhclmssiraße in. Nr. 136, ein Stall für 
3 Pferde und eine Chaifen-Remise, monatsweise, 
sogleich. Man melde sich unten im Hause, lucker 
Hand. 
2 . In der Frankfurter-Straße Nr. Si eine Treppe 
hoch, eins große Stube mit Schlaf - Kabinet und 
Bedienten-Stubemit Meubels. Auch kann Pferde 
stall dabei gegeben werden. 
'3. In der Frankfurterstraße Nr. 2o eine Treppe hoch, 
drei Stuben samt Küche und einigen Kammern, mit 
oder ohne Meubels, sogleich. # . 
A louer un très bon logis (le trois pièces a 
poele, cuisine et quelques chambres. Sans ou 
avec meubles dès * a présent, rue de Francfort 
Nr. co au 1er. 
4. In Nr. 677 am Markt, stehet eine ganz neue 
Laden-Repositur nebst Ladenbanl mit Y Schubladen, 
billigst zu verlassen. 
Personen, welche 'verlangt werden: 
r. Ein mit guten Zeugnissen versehenes Hausmädchen, 
welches gut nähen, waschen und bügeln kann, wird 
gesucht. In der Königestraße. Nr. 145 neben deyr 
Opernhause. 
Personen, welche Dienste suchen: 
L. Ein Mensch von gesetztem Alter, mit guten Attesta, 
tcu versehen, der das Reiten und Fahren gründ 
lich gelernt hat, und mit 2, auch 4 Pferden zu 
fahren weiß, wünscht als Kutscher oder Reitknecht 
in Dienst zu kommen. 
Bekanntmachung von verschiedenen Sachen: 
1. Es wird einem geehrten Publikum bekannt gemacht, 
daß bei mir alle mögliche Kunstgravirungen in alle 
Metalle verfertigt werden; besonders empfehle ich 
mich den Herrn Buchdruckern und Bureau'Chefs 
mit neuen königl. Wappen, Verzierungen, Stem 
pelnd. in Pariser Manier gestochen, und verspreche 
billige Preise. R. Römer, Graveur, wvhnh. 
in der Dionysienstraße Nr. 125 bei Hrn. Hof, 
buchbinder Wagner. 
2. In der Waisenhaus-Straße Nr. 1021 werden ver 
fertiget alle Acren Spar-Oefcn mit oder ohne Roste; 
desgleichen auch mehrere Röhren von Eisen-Blech, 
um billigen Preis und sehr prompt. 
Z. 20 Pfund geraßpelt Hirschhorn, per Pf. 4 Ggr. 
2 viepflügelte Fenster mit Schaalen, sind zu verkau 
fen. : Bei dem Kaufmann Wenzel am Töpfenwarkt 
ist das Weisere zu erfahren. 
4. Es sucht jemand unter annehmlichen Bedingun 
gen einen Stellvertreter. Wer dazu Lust hat, und 
mit den nöthigen Attestaten versehen ist, melde sich 
baldmöglichst bei dem Hrn. Leck rn der Dionysien- 
- straße Nr. I3o. 
5, Ein bei einem Bureau angestellter junger Mann, 
der eine gute Hand schreibt, fertig rechnen kann, 
da- doppelte Buchhalten vollkommen inne hat, auch 
im Französischen nicht unerfahren ist, wünscht, da 
er von Nachmittags 5 Uhr frei ist, cs bestehe wo 
rin es wolle, Beschäftigung zu erhalten. 
6, Ich mache dem Publikum bekannt, daß bei mir 
alle Sorten von Maschicncn und- andern Knöpfen 
und Besetzungen aufpolnischen Röcken nach dem neue 
sten Geschmack zu haben sind. Meine Wohnung ist 
in der Dionysienstraße an der untersten Druselgasse- 
Ecke Nr. l2i. D. G. Torfstecher. 
7. Am 8ten November a. c, ist von Dinkelburg, ohn- 
weit Marburg, eine schwarze 12 Jahr alte Acker 
stute, welche besonders daran kennrbar ist, daß fit 
weiße Flecken auf der Schucht hat, und das Maul 
derselben durch einen Zügel an der rechten Sette et 
was eingerissen ist,. entlaufen. Derjenige, welcher 
solche aufgefangen, oder dem dieselbe unter irgend
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.