Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1810, [2])

( I2Ó8 ) 
theilung der Militairquarftcre, wegen Auflage der 
Abgaben undzuAnftrtigung der Listen derSeelenzahl. 
2) daßldie geschehenen Deklarationen, beider Polizei 
in Ausübung der Ordre vom Zten Fcbr. 1809, und 
den vorherigen Reglement?, so auch in Kraft des 
königl. Dekrets vom zoren Juni d. I., welches nur' 
auf die in Kassel ankommenden Frem 
den Bezug hat, ohne die Miethevcrändcrungen 
zu erkennen zu geben, abgegeben werden müssen. 
3) folgt daraus nicht, daß die Viertels-Kommissarien 
nicht mehr mit Aufnahme der Miethszinfe Kontrakte 
beauftragt sind, sie also^ nicht im Stande seyn kön 
nen, die Deklarationen zu erhalten, welche wesent 
lich den Theil derlMunizipalverwaltung betreffen, wo 
mit sie unter den Befehlen des Maire beauftragt sind. 
4) überdies daß die Polizei von den Deklarationen eine 
unumgänglich nothwendige Kenntniß haben muß. 
Verordnet: 
Art. l. Vom Tage der Publikation des gegenwär 
tigen an, iihD in einer Frist von 14 Tagend müssen 
alle Hauseigenthümer, oderinderen Abwesenheit ihre 
Bevollmächtigten, oder die vorzüglichsten Mierhsleute 
bei ihren resp. Viextels-Kommiff. die in ihren Miethen 
vorgefallenen Veränderungen, feit dem iten Januar 
d. I', angezeigt haben. 
Art. 2. Nach Ablauf der !4Tagc sollen alle Haus 
eigenthümer, Bevollmächtigte oder vorzügliche Mir-, 
ther gehalten seyn, bei den Viertelskvmmissaricn, alle 
Dienstage, Donnerstage und Sonnabende jeder Woche, 
jede neue Veränderung abzugeben, mit der Anzeige 
der neuen Wohnung, in welche sich der ausgezogene 
Miether begeben hat, und die Ursache seines Abzugs. 
Der Kommissair, welcher diese Dcflaration erhal 
ten haben wird, soll seinen Kollegen, wenn der in 
Rede stehende Miether sich in ein anderes Viertel bcgiebt, 
als das welches er verläßt, sogleich da ?vn Anzeige machen. 
Art. 3 . Die Viertels-Kommissarien sollen demPo- 
lizcUPrafekten eine Nachweisung über die Deklarativ- 
nen, welche sie in Gefolge des Iteu Art. gegenwärti 
ger Verfügung, erhalten haben werden, einreichen und 
zwar m einer Zeit von 4 Tagen nach Ablauf der im 
besagten Artikel bestimmten Frist. 
Sie müssen ihm regelmäßig künftig allemal den iten 
und den iztcn eines jeden Monathe die Nachweisung 
über die Deklarationen,, weiche sie in Gefolge des 2te» 
Artikels empfangen haben werden, einreichen. 
Art. 4 . Alle Vergehungen gegen gegenwärtige Ver 
fügung, sollen vor das Munizipal-Polizcigericht von 
den Polizei-Kommissarien gezogen, und nach dem Ger 
setz vom löten August 1808 bestraft werden. 
Ä r t. 5. Die gegenwärtige Verordnung soll, ohne 
Unsere Verordnung vom gtenFebr. 1808, Art. 3 oder 
Art. io des königl. Dekrets vom Men Juni d. I., 
noch die Verpflichtungen der Viertels-Ksmmissarien 
gegen den Maire von Kassel, unter dessen unmittelba 
ren Befehlen sie stehen, aufzuheben, öffentlich mit 
telst Einrückung in die Kasseler Zeitung öffentlich be 
kannt gemacht gemacht werden. Abschriften davon 
sollen dem Hrn. Maire zugefertigt werden, welcher 
beauftragt bleibt, den Viertels-Kommiffarien davon 
Kennmiß geben«, über die Ausübung sowie die Kom 
miss. zu wachen. 
Geschehen im Hotel der Polizei-Präfektur zu Kassel 
den 4 ten August i8io. Der Polizei-Präfekt: 
Unterschrieben: Bercagni. 
Durch den Polizei-Präfekten: 
Der General-Sekretair 
Unterzeichnet: Savagner. 
Verzeichn iß der Nahmen und Wohnungen der i2 Quartier-Kommissarien von Ka ssel. 
OTS» 
der Stadt. 
W 
ohnungen. 
iU UvIVlIvv 
Jv vi y Kl v Kt 
Nr. d. H. 
Straße 
i 
itee Quart. 
der Ob. Neust. 
Wilh. Kollignon 
23 
Frankfurther Straße. 
2 
2ící id. 
id. 
Jak. Rudolph. 
5 i 
idem. 
3 
4 
ltes Quart, der Unt. Neust. 
2tes id. id. 
George Rudolph. 
Just. Heinr. Dallwiq. 
333 
46 
Martinistraße. 
Frankfurther Straffe. 
5 
3tes ld. 
id. 
Karl Christian Diedrich. 
384 
Johannisstraße. 
6 
gtes id. 
id. 
Joh. Kvnr. Wentzel. 
628 
Beim Markte vor der Schlacht. 
7 
5 trs id. 
id. 
Engelbert Wollmar. 
510 
Paulistraße. 
8 ' 
6tes id. 
id. 
Karl Schröder. 
19 
Frankfurtherstraße. 
9 
7tes id. 
id. 
Valentin UUvth. 
Si 7 
Ftschgasse. 
IO 
Ltes id. 
id. 
Job. Landgrebe. 
936 
Leipzigerstraße. 
It 
ores id. 
id. 
Konr. Mergard. 
1092 
Rädermarkt, oder vor der Wilh. 
12 
U« id. 
id. 
George Meyer» 
i 988 
Brücke. 
Waisenhausstraße.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.