Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1810, [1])

K a 
Allgemei 
»«**»»«« «>«»»»,» »»»»»»»««.»»»»»»»»»»W 
Jntelligenzhlatt 
7 s f JÍ Stück. i8*o. Sonntag, den 24. Juni. 
> ■ Ml L UL' ■" : i- ■■ ■■■— Lg— 
- Kassel. 
§^urch einen 'Beschluß Sr. Exzellenz des Hrn. 
Minister des Innern, vom 12. Armins, ist der 
Stadtphystkns, Hr. Dr. Waldmann, zu 
gleich zum Landphysikus in Kassel, und zwar für 
die drei vormaligen Aemter Ahne, Wilhelms 
hohe und Kaufungew^ an die Stelle des Herrn 
Dr. Gran di di er des jünger», der seine Di- 
mission gegeben, ernannt worden. 
Herr B u d d e u s, der zum Notar im Kanton 
Brackwede, Distrikt Bielefeld, Weserdep. , er 
nannt war, ist in gleicher Eigenschaft durch ein 
königliches Dekret nach dem Kanton Werther in 
dem nämlichen Distrikt, an die Stelle des mit 
Tode abgegangenen Hrn. Notar W i l m a n s ver 
setzt worden. 
Herr W 0 r m a n n, Kantons - Notar zu Vlo 
tho , ist dagegen in gleicher Eigenschaft nach dem 
KantonBrackwede an die Stelle des Hrn.Bud 
de u s versetzt worden. 
Herr Andreas B u d n i tz ist durch ein königl. 
Dekret zum Huisster bei den Sitzungen des Tri 
bunals erster Instanz im Distrikt Hersfeld, Wcr- 
:radepartement, an die Stelle des Herrn Trott, 
ernannt worden. 
Verzeichniß aller bei den Domainen, 
Gewässert: und Forsten angestellten 
Beamten .n e b st d e m Betrage ihrer 
Gehälter. 
Ein General-Direktor. Gehalt: 12,000 Fr. 
Vier Gener. Inspektoren. — 32,000 —■ 
Erste Division oder Division der 
D 0 m a i n e n. 
Departenwnt der Elbe. 
Ein Domainen-Dircktor erster Klasse. Gehallt 
'6,000 Frank. 
Vier Domainen-Einnehmer, 4,000 Frank. 
Departement der Fulda. 
Ein Domainen-Direktor 2tcr Klasse. Gehaltt 
5,000 Frank. 
Drei Domainen-Einnehmer, 3,000 Frank. 
Departement desHarzes. 
Ein Domainen-Direktor 2ter Klasse. Gehaltt 
5,000 Frank. 
Vier Domainen-Einnehmer, 4,000 Frank. 
171 ' 
r
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.