Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1808, [1])

f. 
rzL 5 tí6 Stück. 
historische Bücher, gegen gleich baare Zahlung verauktionier werde«, welche- Kauflusti 
gen zur Nachricht hiermit bekannt gemacht wirb. Niedenstein den yten Januar i8o8. 
Buch , vig. coromiss. 
S&) Im hiesigen Werkhause ist eine Parthie gestrickte wollene Strümpfe, von verschiedener 
Größe und Farbe, im Ganzen oder auch im Einzeln, billigen Preises zu verlassen. 
-7) Daß ich mein Logis verlassen habe^, und jetzo gegen der Holländischen Straße Ecke über 
in des Kürschner LipS Hause, nahe am Brink, wohne, mache ich mit der Bemerkung be« 
sannt: daß mir alle Sorten farbige Fliegrnnetze, Fabrleinen und bey Halftern, aus die neueste 
Mode, zü haben sind. Alte Fliegennetze reparire ich billig aus. Auch ist in allen Farben 
wollenes Garn, und gestrickte Kleider für Kinder um billige Preise *u Kaden 
Wilhelm Spillner. 
58) Ein fettes Schwein ist am Markt in Nr. 627. zu verkaufen. 
5-) Bey dem Hanbelsgärtner I. Jacob Eottholbt und Comp, zu Arnstadt bey Erfurt sin- 
abermahlö alle Sorten Garten- Gemüse-! Blumen-Feld- und Wald - Saawrn'acht und 
frisch . einzeln und im Ganzen, so wie auch olle bekannte mit viel neuen v^rmehrteu Sorten 
sehr schönen Nelken. Jngleichen die zum Baumveredlungs Geschäft nöthigsten Geräthschaf» 
ten, als Nein« Orangen-^Sägen, von äckt engl. Uhrfedern, solide Garten-Hippen, Ocu« 
lier,Messer, auch das schon hinlänglich bekannte Cbristloyische grüne Baumwachs, und be» 
währte Bertilgungsmittel wider alle Sorten schädlicher Gartrnmäuse ». dergl. m. sehr bil« 
ligen Preises zu haben. Der allgemeine Beyfall und gute Abgang, so diese Artickel seit 
vielen Jahren schon gesunden haben . bürgt für deren Güte, und macht jede weitere Empsch» 
lung derselben überflüßig. Gedruckte Drrzeichnißr darüber, welche noch mehrere nützliche 
Offerten enthalten, werden gewiß jedem Gartenfreund willkommen seyn, und sind in der 
Waisenchausbuchdruckerey in Cassel zu haben. 
60) Der Pedell Engelhard will seinen Garten vorm Weser-Thor gelegen vermiethen oder ver» 
kaufen. 
6r) In des Apothecker Wilds Garten zu Wolfsanger sind. Kirlebeeren» Pyramide» von vor» 
schirdener Große zu haben. \ 
6j) Eines, der schönsten üblichen Güther in Hessin steht so wie noch 2 andere im besten Stan» 
de befindliche Land-Güther zu verkaufen,, oder auch eines von lezteren sofort zu verpacht^». 
Sollte jemand rin ganz großes Guth zu kaufen Lust haben, dem kann eins im Auslande, für wel 
ches 500,000 fl. gefordert werden, zugewiesen werden. EincSlder schönsten Häuser in der 
rritzendsten Lage der Obernenstadt. mit Hintergebäuden, Stallung / schönen Garten rc. ist, 
so wie noch -inigr Hauser in der Altstadt, auch ein über 4 Acker haltender Garten vor dem 
Napoleonsthor, und einer von l Acker vorm Cöllnischen Thor, auch einer vorm Holland:« 
schen Thor zu verkaufen. 7020 und 900 Rthlr. sind gegen gute Sicherheit a ; p§t. auSzu, 
lehnen, und einige kleine Capitalia werden auf gute Hrpothrck verlangt. Auf die rtr Hy« 
pvthcck, welche durch Länderey verstärkt werden kann, wird noch ein Capital gesucht. In 
«ine gute Apothccke und bey einem Haudscbur-Fabrikanten werden Lehrlinge gesucht. Ei« 
Bedienter sucht Dienste. Weitere Nachricht 
beym Bröckelmannschen Lomnnssions-Bureau, am Brink Nr. ji8. 
63I Es ist der Leyhzettel sub Nr. 2iS72i 6. d.. den ,;ten November a. p. á 2 Rthlr. Capital, 
der bey der Leyh Banco geschehenen Anzeige zufolge, dem Eigenthümer verlohren gegangen; 
es wird also solches zu dem Ende hierdurch bekannt gemacht, damit derjenige, welcher etwa 
solchen gefunden, oder auf eine andere Weise an sich gebracht und Ansprüche daran zu ha» 
ben vermeint, sich desfals binnen 14 Tagen a dato bey der Leyh. Banco meldet, widrigen» 
.falS nach Verlauf dieser Zeit der Lephzettel mortificirt und da- Pfand gegen Erstattung Po* 
r pita!.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.