Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [2])

858 
zZtes Stück» 
rige dahier in der Fischgasse am Bierbrauer Fritz gelegene Keßlerfche Behausung, öffentlich 
an den Meistbietenden verkauft werden. Kauflustige haben sich demnach im festgesetzte« 
Termin zu früher gewöhnlicher Gerrchtszeit auf hiesigem Stadtgericht einzufinden, ihre Ge 
bote zu thun, und das Weitere zu erwarten. Cassel den rrten August 1807. 
4z) Auf Ansuchen der Erdmteressenten soll die zu der Verlassenschaft weiland Herrn Geheimen 
Cammerraths Fulda bebönge Behausung auf hiesiger Obernruftadt in der Frankfurter Straße 
ohnweit dem Thore, verkauft werden. Kauflustige können sich daher Mitwochen den löten 
insteb. Monats Sept. auf der Regierung bey unterzeichnetem Cornmissario angeben, ihr Gebot 
zu Protokoll anzeigen und dem Befinden nach des Zuschlags gewärtigen. Cassel den l8ten 
August 1807* B w. Rüppell. 
44) Nachbeschrieberre dem gewesenen Contributions-Erheber Friedrich Schür zu Vernewahls- 
hausen zustehende Grundstücke, alö: r) 4^ Rut. HauS und Hofreyde im Dorfe auf dem 
Höpftrpful, zwischen Salvmon Henne und Christoph Robrechts Rel. r) £ Ack. 3 Rut. Land 
an der 'Scheibenhalbe zwischen Friedrich Motte und Christoph Robrecht, 3) £ Ack. 4 Rut. 
Land im vierrckigten Platze, zwischen Henricus Henne, Wagener, und Friedrich Fricke, 
med. 4) \ Ack. Land vor demBüchrnberge, zwischen Conrad Wißmann und Friedrech Frlcke, 
5) i Ack. 5 Rut. Land am Elberhäuser Wege, zwischen Ludwig Wißmar,n und Bernhard 
Fricke; 6) i| Ack. Land im Arenbörner Felde, zwischen Stephan Fregeund Christian Klin 
ge, 7) | Ack. iz Rut. Land an der Scheibenhalbe, zwischen Christoph Gördcr und Salo 
men Henne, 8) Z Ack. Land am viereckigten Platze, zwischen Henrich Fricken Rrl. und dem 
Herrschaft!. Mryerlande, y) A Ack. 5? Rnt. Garten im Bruche, zwischen Friedrich 
Schweinöbrrg mrö Greben Friedrich Fricken Erben, sollen in Termino den ^öten Septem 
ber l. I. öffentlich an den Meistbietenden verkauft werdrn. Es wird dies Kauflustigen und 
denftnigen, welche an diejen Grundstücken einige Ansprüche zu haben vermeinen, bekannt 
gemacht, um in praefixo Vormittags 10 Uhr zu Vernewahlshausin in des Greben Fricke Be 
hausung zu erscheinexr, Erstere zu bieten, und nach Befinden den Zuschlag zu erwarten. 
Letztere aber ihre Ansprüche syb pcena praclusi anzugeben und zu begründen. Sababurg am 
7teu August 1807. Hess. Justitz-Amt daselbst. Regler. 
45 ) Verschiedene große und mittelmasige Häuser auf der Oberneustadt und in der Attstadt ge 
legen, sind aus der Hand zu verkaufen. Der Kramer Schmincke in der obersten Petri- 
Straße giebt Nachricht. 
46) Ein gut ausgestellter Garten, innerhalb hiesiger Stabt, ist mit dem darin befindlichen 
Wohnhaus und der reichen Obst-und Gemüse -Ernde sogleich zu verkaufen. Auf Verlan 
gen kann ein Capital darauf stehen bleiben. 
Verpacht - und Veeerbleyhungen. 
Es hat der Lingelöachischen Kinder lter Ehe Curator Hofmaurermeister Feist und deren 
Mutter des Hofweißöindcrmeisier Lingklbach Ehefrau geb. Schorbach gebeten, folgende ge. 
meuschaftlichr Grundstücke, als: 1) einen Garten vor dem Wilhelmshöher Thore zwischen 
dem Herrn Regierungs.Procurator Lotheisen und Witwe Ostheim, 2) £Vck. n Rut. Land vor 
dem Köllner Thore auf der Druse! an Christoph Umbach, 3) i Ack. 4 Rut. daselbst bey der 
Reißberger Schanze zwischen dem Kastenlande und Conrad Leck, und 4) e Ack. Erbland 
am Baum an Thiele Spohr gelegen, vom .künftigen i8o8ten Jahre an »urlstbirtend öffentlich 
zu verpackten. Es wird daher zu deren Verpachtung im Einzelnen auf z Jabre T-rmin auf 
den roten September bestimmt, worin Pachtlustige Vormittags y Uhr vor dem Oberneu. 
städter Stadtschultheißen-Amte ihre Gebote zu Protokoll thun, und des Zuschlags nach Be 
finden gewgrttgen mögen. Cassel den rgten Julii 1807. 
StadtschrrNhetßen - Amt dep (pberneustadt daselbst. Zlesnück. 
s)
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.