Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1807, [2])

843 . 
ZZteZ Stück. 
uub Meise ganz ausgeschlossen, vnb mit ihren Forderungen präcludirt werden. ^Schlies. 
^ h^ben (idb au» saml.lche Errdiwreu in Termino zu erklären, m wie fern sie den ad in. 
^irn bestellten Curator bonorum Zustitz. Commiffair Otto zu Heiligenstad^t äes.nltive als 
lernn oesteur sollen. Gegeben Niedergandern den ziten Julu 1827. 
solchen wk^rrr x.^^nhau6scheo von Sr. Majestät dem Kaiser der Franzosen 
und L^önig von Italien beftatlgres Eichsfeldesches Gericht. 
CH. Lud. Collmann. 
Tut «litt bitt Errichtung des Jnventarii über das Vermögen des verstorbenen Greben 
^chh»d Schluy und dessen Ehefrau ilnnt Elisabetb a-b. N-llin von Altenstatt den Schul, 
demnstand zu wissen nöthig findet, und -st liguist-nstum Term,n auf den izt,n Oero. 
JÄrJ Sr ln loco Fritzlar unbezi.lt «or°«n, ul» werden hierdurch sämtlich. derselben 
' VÜ Zl zur Einklaq- und Begründung ihrer an beyden verstorbenen Eheleuten hudende» 
Forderungen und sonst rechtlichen Ansprüchen auf bestimmten Tag unter dem R-cht-nacktheil 
öffentftch vorgeladen, daß solche nach dem Termin mcht weiter gebort vielmehr gänzlich und 
aus alle Zeit abgewiesen werden sollen. Fritzlar den 7 t<n «ugnst '807. 
out ane a Hess. 2 lmt. wustner. ln fidem Gehnng. 
^ ->,» des diesiaen Bürgers Lorenz Siedert Concurssache ist zum Verfahren über tue Prion, 
"tät T«mch auf Dftnstag den -zt.n August nächstkünftig vor hiesige- St-d-g.i.cht anbe. 
räumt worden. D.ejtnige Gläubiger, welche gegen d.e eventual.ter entworfen am h,-fig„ 
MntKKaus afstairte Collocation etwas einzuwenden, und ern jus potius zu dednclren geben» 
I» sollen ln ^r"lir° Morgen« , Uhr au genannter G-richtsst.ll-erscheinen, ihre Noth. 
durft zu Protocoll vorstellen, und hierauf weiter was Rechten« erwarten. Messungen de, 
°-t-n Julii t8°7. H. Stadtgericht hierjelbst. Heuser. Schre.ber. 
TO} Unterzeichneter hat von dem W'lhelm Bnchmann in Ippinghausen dessen W-hnhauß mit 
Audebör für -in- gewisse Summ. Geld.« gekauft. Wer hieran etwas ZU fordern hat °o„ 
im Niherrecht zu behaupten im Sranoe ist, woll« fich an gehör,ge-n Ort und der g-setzmaßo 
aen ^eit melden. Wolshagrn am izten August i8c>7. 
gen mew w 0 Christian Fremdling, zeitiger Hessischer Förster«. 
Verkauf von Grundstücken. 
1} In Sachen d-S Capitain von Stockhausen gegen Jahannes r-nzmg zu Udenhanfen hi 
Berkant der dem r-vt-rn zur Halst« zugehörigen ,n hiesiger Feldmark getiga 
nln » o!nse piittvardsbäüser Gutd zu Db.rhaldessen, welch« »s;Act zj Rut. hä!t, -r!a« 
und d.S E°d?s ein A-ita-ion» Termin auf Montag den zte» Octob.r nächstkünftig ang-i.» 
werden gaufii-bhab-r und di-i-°ig-n, «eiche an die,er Huftn-ianderry Ansprüche zu h» 
den v-rm-ch-n können sich daher in pewkao Vormittag« o Ubr auf hiesigem Ratbhauo «>, 
stnden E st°» um "n bi-«n, und nach Befinden den Anschlag zu erwanen, r-tzi.» ab., 
um ihttAn prüch. snd griejuaicio prwrlnN anzua.den und gehörig zu d-gruud-°. Gr-b-nstn, 
am a -ten Julii li° 7 - P Hess Srakrgktichc hicrlelbst. ln Kstom L. w. p. Boftn-ig, 
\ der Demoiselle Schrecket zu Hofgeismar soll dem Fnrdrlch Rudolph und drf 
"s» Sh 1 ftau tn ran -!"-n. das denselben' zud-hörig- Wabnhaus sub. Nr. ,z. nebst Stal 
r; Lvohwti Pwnkuchrn und Henricus Schmidt im Muhlenfelte genannt, m Ter 
S'c" I ren Oc-ib.r l % not d-m Amt zu Tr-i,d-ldurg Morgens f.übe nm Uhr i| 
^atftch und an d-n M-istbi-!-«d«n vr, tauft wrrden. Kausti-dhad-r und all-die, wel« 
'an --n-unt-m Wohnhaus cum per. inen, H« einige Forderungen zuhaben g>°ubi-n, werd., 
Naber -u pr-ti-ium vorgtladrn. Erste« um z» diesen und den Anschlag an den M-istbreie. 
¡..TL cemarttstcn, Letztere binqeqen um ihre etwarq-n Anbruche wb pr-ctoü zu begrün, 
den h Trendelburg den zoten Julii 1807. Hess. Iustitz-Amr daseldft. CoUmann.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.