Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1804, [1])

Sl d |f c Í i f cl) t jo« 
MZG > Md Lommerzim-Zeimg. 
Mit Kurfürstlich - Hessischem gnädigsten Privilegio. 
i 
iptei 
Stück. 
Montag dm 7- May. 
Edictalvorladungen. 
I, /«! batd» 95irgfr «ydMöIer 3 »h<»>ie« sdtlixg d,-i«r mgeftlli fila »iiiiorboytrDalnHen» 
Vi »ich Sdttiug. habe indem ibm ertheilte« Süther-Lessionsbrief unter asderu auch ibsRrhlr. 
an ««benannte chirographarifchr Schuldner |u bezahle« bestimmt, und da er sämtlich vergleiche» 
' chirographarische Schulden seine- gedachte« «ater- bezahlt habe, «vd niemand nach etwa- for 
dern Idnate, zugleich gebeten, diesen Schnldpostev im Hypothekevbvch auSzuldscheu. Weil aber 
dieses in Ermangelung annehmlicher Quittungen nicht geschehen kann, har derfklb« weiter gebe 
ten, dieserbalb dir erforderlichen Edictale- anforder- zu erlassen. Wenn nun diese« Letzter« dé 
se,irt und Termin auf Dienstag den trie» Juntt d.Ä. bestimmt ist; So werden alle diejenigen, 
welche gedachter i6o Rihlr. wegen avuoch gegründete Forderung zu machen gedenken und keine 
gerichtliche Sicherheit haben, audurch vergeladeu, daß sie !u prsekro det Morgens 9 Uhr auf 
v«m Rathbause dahier erscheinen, solche so gewtß avgebe» und drgründev, al- gewiß gewärtigen 
fvLe», daß dirsrr Schuldposten als bezahlt betrachtet wird, und sie sich aste» daran- entspringen« 
den Nachtheil selbst br-zam»ffen haden. Schwarzenborn am !7te« »prtl 1804. 
Borgermtister und Rath dahier. 
Lerbst, Bürgermeister. In fidemcopia: 3 . ®Ufe , «ctnarfu* 
• sé find für die Masse d«S z« Ntedervorschütz verstorbenen Johannes Wagner ««noch seit dem 
'»Sie» 3 «ntuS 178L, 137 Rthlr. r» Alb. in Depostw befisdlich, und die über dessen Berm-gea 
XfF vet*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.