Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1798, [2])

34 ' 
Laffelischt 
WtzW - md Sommerfell - Zeitung. 
Mit Hochfürstlich - Hessischen gnädigstem Privilegio. 
17982; 
27 ^ 
Jahr. 
Stück. 
Í Ai‘irhari) 
1 01 bSÍoéfie! 
Montag den 2‘iü Julius. 
Ediktalvorladung. 
r) Nachdem eine, angeblich verlohrne, von Ionas Kilian zu Hertingshausen am 8. Irrt,'i 1765. über 
V\> 300 Rthlr. Kapital, auf den nunmehr verstorbenen Bäckermeister Christian Liphard dabiir 
gerichtlich ansgestellte Obligation, sich noch unausgelöscht im Hypotheken - Prvtokpll vorfin 
det; AlS werden, um solche hierin gehörig auslöschen zu können, alle diejenige, welche an so- 
thaner Schuldverschreibung noch einige Ansprüche zu machen glauben, andurch edictaliter vorge 
laden, in dem auf den Zten Iulii peremtvrie anberaumten Termine, solche vor hiesigem Fürstl. 
Landgericht entweder bestimmt anzugeben und rechtlich zu begründen, oder zu gewärtigen, daß 
facta preclusione die gedachte Obligation ohne weiteres behdrigen OrtS gelöscht werde. Cassel 
am 22ten May 1798. 8. Hess. Landgericht daselbst. 
Vorladungen der Gläubiger. 
r) Nachdem die Debitmasse des ohnlängft zu Aiegenhain verstorbenen Generalmajors von Knob, 
tauch durch ein, den von Wo'ffischen Aüovlal-Erben aus der Wolff von Gudenbergschen De- 
bitmafse zugefallenes Vergleichs Quantum von 784 Carolins, wovon es dem Defuncto oer 4ie 
Theil erträgt, einen unerwarteten Zuwachs von 196 Carolms erhalten hat, welche annoch zu 
Befriedigung dessen Creditoren zu verwenden stehen; So wird solches denen von Knvblauchschen 
8sff Glau-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.