Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1791, [1])

ff Imrius - Angekommene Fremde und hiesige Personen. 5*5 
$ 
»- 
it 
il- 
!r. 
19 
lg 
t, 
<f 
r- 
e, 
I- 
>e 
b 
f- 
S 
», 
ia 
Niturallste, Deisie,— gefäet und erndten werde. Zur Beförderung der Sitten, zweite 
vermehrte Auflage, nebst Anweisung daS Lebensziel zü erlangen. Die Exemplarien werden 
4 Wochen nach der Publication abgesandt, damit die Bestellung und folgende Auflage darnach 
regulirt werden kan. Es wird vielen paradox scheinen, das, den Wucher zu steucen man keine 
Poliz^y nöthig habe; allein die Schanze ist so wohlverwahrt, daß nur ein desperater Bösr- 
wicht solche zu ersteigen unternehmen wird. 
Fremde und hiesige Personen, die vom 2Zten bis den 31 ten May 
aihicr cinpasilrer sind. 
In-Teipz. Thor: Am 2Zt«n, Ein kommanbirter Unteroff.c. u. r Gemeine, vom 2tenBalaill. 
Prinz Carl, kamen von Heiligcnrode, u. brachten 1 Arrestanten anher auf dir Hauptwachr. 
Hr. Böfferer u. Butke, S-ndenten v. Göttingen, l. i. Stralsund. A. 2Ü. Hr. Pfarrer Red» 
mann, von Lrchtenau; u. He. Wetrlauser, Kaufm. v. Eschwege, t. i. Goldn. Helm. Herr 
Heuckervth, Studente v. Göttingen, l. i. Stralsund. $« 27. Eine Staffette an hiesig Ob, 
Postamt, k. v. Münden. A. 38 Hr. Obrrstlrear. v. Klenck, Hr«. Liruts. von Quernheimb, 
und Bier-mann, sämtl. in Hannöver. Diensten, k. v. Münden, gingen an dem Fürst!. Hof. 
r Studenten, Hr. v. d. Busche u. v. Scheele, k. v. Götiingen, l. t. Stralsund. Hr. Capit. 
v. Dieskau, in Cdursachs. Diensten, k. a. Dachsen, g. d. auf Marburg. Sächs. Kammer» 
. - junter v. Turk, k. v. Meinungen, log. bei dem Hrn. Oder »Appellat. Gerichts-Rach von 
Steuden. Hr. Klingspor, Kaufm. v. Osnabrück; Hr. Overbeck, Kaufm. v. Elberfeld; Herr 
Baurme'fier, Kaufm. v. Münden, u. Hr. Mlttendorf, Kaufm. v. Erfurt, loa. sämtlich im 
Go!dn. Helm. A. 29tot, 4 Studenten v. Göttingen, 1 . t. Hof v. England. Hr. Rath Koch, 
aus Allrndorf, log. bet dem Hrn. Ober-Reutmstr. Avenarius. Hr. Brentrnv, f. v. Göttin- 
gen , l. t. Stralsund. 4 Kaufleute von Iserlohn, k. v. Leipzig, u. Hr. Eaplt. Höcker, k. v. 
All ndorf, l. im Goidn. Helm. A. 30. Hr. Gen. Major v. Keudeü rückte mit dem 2tcn Ba 
taillon Lcidregimmr, aus dem Cantvnnement von Bettenhausen, wieder in hiesige Garnison; 
v. Hr. Oberste Schreiber mir dem Husaren»Rgmt. v. Kauffungen nach Grebenstein. Herr v. 
Bülow, auss. Dienst, k a. Mecklenburg, l. i. Stralsund, io Kaufl. v. Elberfeld, kamen von 
Leipzig, l i. Goldn. Helm. A. zr. Hr. v. Blondell, aufs. Diensten, 1*. r Lieutenants, Bur« 
dett u. Perryn, in Engl. Diensten, k. a. England, i. j. Gasth. a. Kön. Play. Hr. Rath 
Schellhase, in Gochaischm Diensten, Frau Geh. Räthin Kern, u. Kaufm. Schellhase, von 
Bremen, k. v. Gotha, I. im Goldn. Helm. 
Ins H'stand. Thor: Am 2ü. Hr Oberkammerrath v. Voigt, ausser Dienste«, u. Hr. Fähur. 
Klemschmidt, in bollä?rd. Diensten, k. v Lahr, i. t. Kön. v. Preuss. A. 37. Hr. Hesse, 
Kaufm. v. Iserlohn u. Hr. Ttorbecke. Kaufm. v. Bremen, l. i. Goldn. Helm. A. 2Sien, 
2 Kaufl. v. Münster, Hr. Westermeyer u. Schönfeld, l. t. Stralsund. A. 29. Sir William, 
kam aus E 'qland, g d. 
Ins Franks. Lhor: A. 25t-n,Hr. v. Baumbach, auss. Dienst, k. v. Nenderscheidt, l.i. Schwarz. 
Adler A. 26. He. Maguer, Kaufm. v. Frankfurt, l. i. Goldn. H-lm. A. 27. Hr. Vogt 
Borgstadr, in Osnabrück D cnsten k. v. Wadern, l. t. Stralsund. Hr. Capt. Bödecker, in 
dies. Diensten gestaut», k. v. GroßenEng'is. l. t. Kön. v. Preuss. Hr. Boyer, Kaufm. von 
Frankfurt, l. i. Go dn. Helm. E ne Sr ffette, k. v Wabern, ging ans hiesige Oberpostamt. 
B. 28 Hr. Oberst! eut. v. Busch, in Fü-stl. Darmstädt. Diensten, l. i. Gasth. a Köv. Platz. 
Ge. Hoch ursti. Durch!, der Herr Landgraf v. Hessen- Darmftadt, kamen nebst Suitevon 
Wadern, lyg'ren jm Fü-stl Schliffe. Etn Stadt- u. Amtedtenrr von Homberg, brachten 
i Aer-stanzn anö hiesige Krtmma gericht. A 2Y. Hr. v. F sson, auff. Dienst, kz ^Frankfurt, 
l. i. Gasth. g, P.'. Zwei Herrn Y,'Meyrr, auff. Dieirsi. k, v, Augsburg, g.d. 
Ko- 
>
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.