Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1790, [1])

S4 ' EdiktalvorladunZen. Grück 2 
3) Michäl Schäfer, beS zu Münchhausen verstorbenen Caspar Schäfers Sohn, 47Jahr alt, i 
vor 2« Jähren vvn hier weg und in Königs. Dänische Kriegsdienste gegangen; dessen Geschw! 
ster haben nun um Ansaatwottung des Michal Schäfers Vermögen gebeten, und wird terse 
br, oder seine etwaige Leibeserbrn, deswegen hiermit vorgeladen, in dem ein vor allemahl ar- 
Monkag den 2Yte» März 1790, bestimmten Termin, vor hiesigem Amte zu erscheinen, und sei 
bisher unter vormundschaftlicher Verwaltung gestandenes Vermögen, nach vorhergegangene 
Legitimation in Empfang zu nehmen, oder zu gewärtigen, daß das Vermögen seinen Ge 
schwistern, und zwar ohne Caution verabfolget werden soll. Wetter den toten Decemb. 17g 
v5* H. Justiz - Amt daselbst. Lt. Theiß. 
4) Daniel Rieme, des verstorbenen George RiemeSvhn von hier, ist vrrordnungsw drig au 
und dem Vernehmen nach in Holländische Dienste getreten. Nachdem nun dessen Schwester- 
Maria Gertraud, des Linnen-Tuchmacher, Wilhelm Kenschers Ehefrau zn Marburg um Verab 
folgung dessen Vermögens gebeten: als werden Daniel Rrcme und seine etwaige Leibes- oder 
nähere Erben hiermit vorgeladen, in dem ein vor allemahl auf Donnerstag den i8ten März 
1790, bestimmten Termin, auf alhi«sig;m Rathhaufe zu erscheinen, dcs Austrctcns halber Red- 
«nd Antwort zu geben, und sich zum Empfang des Vermögens hinlänglich zu legitimircn, 
widrigenfals solches der Kcuscherischen Ehefrau, und zwar .ohne Caution verabfolgt werden 
soll. . Wetter den I7ten December 1789. 
8ürftl. Hess. Stadtgericht das. Lt. Theiß. Berner, Stadtschreiber. 
5 ) Rachbenahmte, gegen die gnädigste erlassene Landes-Ordnungen im abgewichenen Jahre 
ausgetretenen Unterthanen, als: 
a) aus dem Tommenthurep - Amt Tarlshaven: Franz Bellon, aus Car'shaven; Joh. David 
Mantel, aus Helmarshausen; Wilhelm Kohlstädt, aus Langenthal; Ioh. Henrich Baunr- 
bach, ars Hümme, und Conrad Ludwig Sasse aus Eberschütz; 
i>) ans dem Tommsnrhurey - Amt Homberg: Conrad Dickhaur^ aus Holzhausen; Valentin 
Weber, auS Nodeman; Adam Bachmann, aus OberbeißheimConrad Grede und Jo 
hannes Flach, aus Casdorf; Joha-rneS Lüber und George Münch, aus Ss,?dheim; Joh. 
Hermann Särnler, Johannes Sämler, und Jvh. Hermann Sämker, aus Uttershausen: 
werden, in Gefolge gnädigster Landeöorbnung vom gten Fedr. 1787, von Gerichtswegen der 
maßen citiret, daß sie sich binnen der darin gesetzten Frist wiederum einstellen, oder zu ge 
wärtigen haben, daß ihr Vermögen, wenn das zurückgelegte 26te Jahr ihres Alters beschei- 
«iget dargechan worden, den nächsten Verwandten verabfolget werden wird» 
Vorladungen der Gläubiger. 
I) Da iw der bey hiesigem Stadtgericht rechtshängigen Elias Wilhelm Gansmannkschen Con- 
curssache das Liguidationöverfahren beendiget, das vorläufige Klassisications - Schema entwor« 
fen, auch gehörigen Olts affigirt, und zum Verfahren über die Priorität, Termin auf den 
srten Jam-ar mstehcnden i/yoten Jahres bestimmt worden ist: so wird solches samt!. Credi 
t-ren zu Wahrung ihrer No'.hdurft hiemit bekannt gemacht. Cassel den 8 terr December 1789. 
Bürgermeister und Rath daselbst. 
H) Nachdem das Liquibat'ronsverfahren, in der dahier anhängigen Eoncurssache über den 
Mobiliar-Nachlaß des verstorbenen Obersten » EarlEmilius von Donop mmmehro beendiget 
worden: so werden die Gläubiger, welchen ihre Forderungen zuerkannt worden, vorläufig 
«achfolgendermaßen collocirt, nämlich: i) Fürst!, àiegs-Kasse wegen eines gegen gericht« 4 
liche vom Obersten von Donop und dessen Eheeonsortin ausgestellte mit einer General-Hypo 
thek und Renuntiation auf die jura llotis ac illatorum versehene Obligation, ausgeüehencn 
Kapitals von io,ooc>Rthlr. Niederhess. Ksssewährung nebst rückständigen Zinsen, in soweit 
diese Schuld aus der Special-Hypothek nicht zu erhalten steht; a> die Witwe des gemeinsa 
men
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.