Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [1])

Bêdungm der Gläubiger.. Stück 5. 
2) aus der Grast- Mendorf: Johann Peter Bohne, Johann Justus Braun, Engelhard Ger 
lach, und Baithassr Philip Brands 
d) aus dem atm AUendorf in Soden r Johann Martin Sandharth und Johannes Schröbt 
zur Bergfreyheit Avtcrode; 
0 aus der Stadt Großallmercde Johann Christoph. Hartmann, JustuS Msrckert, Mexi 
l , milian Albrecht und Timon Gouthier: 
»on Gerichtswegen dermaßen citirrt, um sich binnen der gesetzmäßigen Frist wiederum eivz« 
stellen, oder zu gewärtiges, daß ihr Vermögen, wenn das ¿urücf gelegte aóte Jahr ihres W : 
tzers. bescheinigt dargethan worden, den nächsten Anverwandten vcraisvlget werdeu wird. 
Borladungen der Gläubiger. 
5) Nachdem der Metropolitan Paulus alhier, ohn längst mit Tode abgegangen, und der übt! 
besten hinterlaWnen Sohn bestellte Vormunddir Erbschaft qui» beneficio legis & inventar; 
anzutreten sich erkläret hat. darauf dann von Hschfürsil. Regierung mir die Errichtung cino 
Jnventartt über desVefuyÄi, nachgelassenes Vermögen aufgetragen wenden: so werden alle tii 
jenige, welche daran rechtlichen Anspruch zu haden ve^meynen/ hierdurch edictaliter citirt, it 
Termin Freytag heu 27. Fedr. nächstkünftig dahier vor der Commission ru erscheinen und ch 
Forderungen anzuzeigen, im AnrücLdleidungsfallader, den hieraus für sie entstehenden Nack 
theil und Schaben zu gewärtigen. Ziegenhain den zu Januar 1789. 
GZßoll. V itzpre Commiflionis» 
r) Nachdem in hem zu« Prioritäts-Verfahren, in des Johann Henrich Hamburgs d. älr. Co» 
curs-Sache zu Calden auf den r6. Februar und 9 Decembr. v. I. augesezten Termin ketn Cn 
ditor erschienen, folglich zu Beendigung dieses Concurses nochmaliger und endlicher Ternir 
ad deduceijdam prioi:iíatem¡ auf de« 10. Februar angesetzt- worden: so wird solches samtuchn 
, Gläubigern mit dem Anhang andurch bekannt gemacht, haß Ln. prsestxc» sie die Nothkurft lr 
gewiß gehörig ad protveollum, vorstellen, als gewiß sonst erwarten sollen, baß widtt§ens, nrâ 
dem bey den Acten befindlichen 8cKemato,, die Collocation ohne Ausrede geschehen soll. Gn 
benstetn den 5. Januar 1789. 8üvftl. Hess. Iustiz-Amt daselbst. llNartin. 
Der im Hochlöbl. Regiment Garde gestandene Lieutem Wilh Friede, von Haustein, hat auf u» 
. texthänigstes Nachsuchen- den gebetenen Abschied erhalten. Dieses wird allen denen, welch 
noch eine gegründete Schuldfvrderung an erwchntem Lieutenant zu haben vermeynen mögtr«, 
hierdurch zu dem Ende bekannt gemacht, damit sie sich in hem auf Dienstag den 10. Febr. d Z. 
angesezten Termin vor dem untenbenamten Kriegsgericht melden, und solche rechtsbehörr'g Hb 
> gäben, oder in dessen Entstehung, gewärtigen,, daß sie hernach.damit weiter nicht gehört, 
sondern abgewiesen werden. Cassel den 9» Jan. 1789, 
Rr'cgsgcricht des HochlSdi» Regiments Earde. 
8. E. von, vcnning, <£,♦ Bauer, 
Obrist und Commandeur h, s Rgmts Garde.. Rgmts-Quartiermstr. «.Auditeur. 
4) In Beziehung auf die vom Schutzjuden Levi Nathan bey Amt albter ausgewürkte Edictal- 
Citativu seiner Gläubigere, Behuf eines zu treffenden psM remissorii (45teu St. der Policry 
und Commerzien-Zeitung, unter Vorladungen der Gläubiger Nr. h.) werden- die zurückgebli» 
bene Gläubigere erdevteten Judens hiermit anderweit- auf den 12. Februar d. I. vorgelabr«, 
um sich auf die ihyrn vorgelegt werbende bilance anroch zu erklären, widrigenfals zu gewärti' 
gen, daß den erschienenen Gläubiger« die occordirte 25 Procente völlig ausbezahlet, und dm 
Juden Levi Nathan die Schaltung seines Activ Vermögens zu ihrem, der Gläubigere, allruftl« 
1P Nachtheil ferner gelassen werden solle. Abterode den s. Jan. 1759. 
H. Vit Amt daselbst. I. G. LoUmanm .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.