Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1789, [1])

§6r 
Begrabene und Unglücksfällk Scück2§. 
In der Gberneustädt. deutsch. Gemeinde: Christian Henrich, de- Poreellain» Fabrikanten, Chri 
stian Friedrich Hiüedrecht, S. 
Berichtigung: Unter den Getauften in der Urreerneustävtev Gemeinde der vorigen Zeitung, muß anstatt Philippine 
Sophie, des Tagelöhners, Jacob Diederich, T. gelesen werden: George, der Taglöhners, Jacob 
Drederich, G. 
Begrabene in Cassel, vom io. bis den i^tenJun. 
In der Freyheirer * Gemeinde: i) Friedrich Adam, beö SchumachermstrS. Joh. Jakob 
Mrssmgrr, S. alt 17 T. 2) Anne Christine, des Schloffermstrs. Carl Ludwig Möftr, T. alt 
2 I. 4M. iz T. 2) Anne Marie, weil. beS Zimmermanns Johanne- Hagemann Witwe, geb. 
Wick, au- dem Süsterhause, alt 66 I. 4) Johann Michael, des Maurergesellen, Kuntz, S. 
alt 14 Tage. 
In der Altstädter deutsch. Gemeinde: 1) Johanne Elisabeth, weyl. des Schumachermstrs. Da 
vid Weber Witwe, geb. Vilmar, alt 79 I. etl. Mon. 2) Hr. Friedrich Köhler Hutb-Fabri 
kant, alt 49 I. 4 Mon. 3) Anne Christine, des MetzgermstrS. Johann Franz Grebe, T. alt 
6 Mon. 14 Tage. 
In der Unterneuftädter-Gemeinde: i) Anne Barbare, unehl. alt i| I. 2) Johann Conrad 
Krug, Bürger und Bierbrauer, alt ziJ. 2M. 7 T. 3) Joh. Henrich, beS Brandeweinschen- 
ken, Johannes Sckwalm. hinter!. S. alt i£ Jahr. 1 
In der Garnisons - Gemeinde: l) Catharine Sophie, des Compagnie-ChirurguS im hl. Rgmt. 1 
Landgraf, Hrn. Cornelius Hartman», T. alt 3 W. s) Manhe Louise. deS Bombardiers im 
hl. Arttlleri Rgmt., Barthel Bachmann, T. alt 6M. 3W. 3) Anne Barbare, «vd 4) Ka 
tharine Elisabeth, des Grenadiers im hl. Rgmt. Garde, Gottfried Wagner, Zwillinge, alt 4T. 
Im Spinnyause: Anne Marthe Lotz, aus Allendorf an der Landsburg, alt ohngefehr 40 Jahre. 
Unglücksfälle. 
i) Am röten May hat des Schäfer Johann Henrich Jüngers zu Jesberg breyjähriges Söbuleko, 
Namens Johannes, das Unglück gehabt, in den Mühlengraben zu falle«, von dem Wasser 
über das Mühlenrad getrieben zu werden, und sich beym herunterstürzen dergestalt zu be 
schädigen, daß es sofort gestorben. 
3) Den zoten desselben Mon. hat der Bürger und Strumpfwrber Ioh. Henrich Itzenhauser zu 
Trrysa da- Unglück gehabt, beym Holzholen vom Baum zu stürzen und sich dergestalt zu be 
schädigen, daß er denselben Abend gestorben. 
5) Dni zisten ist der Leinweber-Bursche Johannes Rraffr von Nosta, als er um trocken Hol; 
abzubauen auf den Rottrbreiter Forst auf eine« Eicheubaum gestiegen, herunter gestürzt, und 
soslr ch todt geblieben. 
4) Am 4len Junius ist ein, vor einiger Zeit zu Milfungen vermißtes und dem dafigen Jnvali« 
den Hilchenberg zugehöriges K? äbl. von etwa fünf Jahre« in der Waldauer Flur, die Bruche 
geuSÄNt, in der Fulda ertrunken todt gefunden worden. 
Lletsch-Taxe von dieser Wochen 
Schaafftetsch 
Schweinefleisch - - 
Rothe Wurst mit Griebe« * 
Rindfleisch, Pf. - * Alb. 5 Hlr 
Kn fleisch - - - i Alb. ii Hlr. 
Stisssnfle'sch - • I Alb. n Hlr. 
Kalbfleisch • - X Alb. lo Hlr. * . mit Gelänge 
Lange und Leber - , i Alb. 7 Hlr. Vchsev-Rampe» 
Hammelfleisch * 2 Ald. 2 Hlr. 
Backer-Tsxe von dieser Woche. 
Brod, T Pfund. 15s Lot» für r Alb M-cke f Pf. 2 j Lotb fvt T Ald. 
2 Alb. - Hlr. 
2 «lb. 
2 Alb. 
X Alb. 
x «lb. 
Zm Druck und Verlag des hiesigen Armen - und Waisenhauses.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.