Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1786, [2])

Polices- und Lvmmemen Zeitung. 
Mit. Hochfürstlich - Heßischm gnädigstem Privilegs. 
Montag den 2 ;^ September. 
EdL talcitationen. 
i) Eckhard Wepner, weyl. Christoph Wepners Sohn von hier, ist bereits im Jahr 1761 »i« 
Schneider-Bursche in die Fremde gegangen; nachdem nun von dem Aufenthalt Leben oder 
Todt desselben bis hierhin nichts bekannt worden, dessen Stiefmutter des Christoph Wovners 
Rel. aber um Verabfolgung dessen Vermögens, so in einem Antheil Haus bestehet anaetra, 
gen r So wird derselbe hierdurch dergestalt ein vor allemal vorgeladen, da« er rw scben w« 
und 6 Monaten sich bey hiesigem Fürst!. Amte einsinden und das unter Verwaltuna seines 
Vormundes stehende Vermögen in Empfang velMien oder gewärtigen solle, daß solches in <$>£ 
mäßheit eines eingegangenen Hochfürstl. Regierungs-Rescripts der Stiefmutter aeaen Cautio» 
eingeräumt werde. Bovenden den 6. Sept. 1736. a 
. f 8ürstl. Heßis. K. Amt daselbst. §. ss. Botiig, zeit. Amts-Verwalter 
'») Johann Martin Tischbein, Johannes Feige d. jüng., Martin und Jakob Mackem otb so, 
dann Johann Jakob Hohlbein, sämtlich von der Bergfteyheit Abterode, welche ohne Erlaub- 
«iß ausser Land gegangen, werden hiermit der Ordnung gemäs ein für allemal citlret. da« 
sie binnen Jahrsfrist sich ohnfehlbar wiederum ewftnden, oder der ordnunaswasi'aen Cor sts^- 
tion ihres zurückgelassenen Vermögens gewärtiger seyn sollen. Mendorf in dn, Sooden am 
- AÄ t7S6 - .» „ „ „ - „ t . 8ü°st> M- Iustij Am, daftlds.m 
-) Wrr Bürgermeister und Rath zu Cassel fügen hremnt kund und wissen: Nachdem der biesti., 
Bürger und Hufschmiedweister, Nikolaus Bettenhausen und dessen Ehefrau Aliaua aebobrn! 
Ewaldin, ohne natürliche Lübeserbe» Todes verblichen, und selbige ein TeiWntum^edDro 
i/w judiciaic errichtet hahen, tporinnen unter andern, I) daß der mitteiUrenden Ehefrauen zu 
UNNNU sjßfo
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.