Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1785, [1])

Lasse! ische 
liccy - md Lvmmercim > Zeitung. 
Mit Hochfürstlich-Hrßischen gnädigstem Privilegio. 
Montag den 21^ März. 
EdiktalcitatLonen. 
l)^Jon de- K. K. abelichen deutschen Leibgarden-Auditoriat- Gerichts wegen, den George 
<0 George Wilhelm von Sritzrschen nächsten Befreunden hiermit anzufügen: Es sey weyl. 
Herr George WUh. von Seitz, K. K. Arcrern. Leib-Garde und Ober-Lieutenant se!., eia. 
Sohn des Fürstl. Hessen - Csssellrschen Obersten, wey!. Herrn Joh. Rudolph v. Seitz, ohne hin 
terlassener leztwilUger Anordnung allhier verstorben, und habe sich zu dieser Verlassenschaft 
die noch minderjährige Fräule Johanna Sophia Wilhelmina Ernestina v. Seitz, proprio & 
ceflxonario nomine der George Wilhelm v. Seitzischen Schwestern Fräule Elisadetha Sophia 
Hedwigs Adelheid von Seitz, als nächste Blutöfreundin und einzige Tochter des George Wil, 
Helm v. S ethischen Bruders, folglich als Erbin durch ihren von dem löd!. Fürstl. Hess sch«« 
Hofgericht zu Hanau aufgestellten Herrn Curator dry dem diesfäUigen Auditoriat-Ge» cht 
angemeldet. Da aber ihr Vater und George Wilhelm v. Seitzische Bruder weyl. Hr. Ludwig 
Rudolph v. Seitz, gewest Fürstl. Hessen-Easselischer Hauptmann sowohl, als auch 'ihr Grcö. 
und resp« Georg Wilhelm von Seitzischer Vater, weyl. Hr. Jvh. Rudolph v. Seitz genest 
Fürstl. Hessen-Casselisch. Obersten, in Mrlitairdienñen gestanden, und nach den sich ergebe:.«» 
Umständen ihr Wohnnngsort von ZertzuZeit verändert haben,als hat sich ibr Hr. Curator da 
hin geäußert, daß er weder die gewühulrche Taufscheine noch sonñiqe hinlängl. Seugniss n, 
daß seine Curanda die alleinige George Wilhelm v. Seitztjche sb intestato succedirende Erbt« 
«k ft».
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.