Full text: Casselische Polizey- und Commerzien-Zeitung (1782)

6io 
Zites Stück. 
Am Accouchirhaus: i) Amalia, 2) Henrich Justus, 3) Anna Eliesabeth, 4) Caroline, uuehl- 
Kinder. 
Begrabene Ln Cassels vom 24tenbis den goren Jul. 
In der HofGemeinde: i) Fr. Magdalena Eliesabeth, des verstorbenen Hof-Tapezier Hr. Laumanv 
hinterlass. Wittib a.?8J. 2) Johann George, ein Schreibmeister, Johannes Trömer Herr- 
schaftl. Marstallers S.a. 23 I. 2 M. und etl. T. 3) Anne Marie, deö Bürger und Metzger- 
mstr. Wilhelm Wendel hinterlass. Wittib a. 84 I. 4 Mon. 
Inder 8reyheiter Gemeinde: i) Wilhelm, des Cautoris, und am Lyceo Fridericiaro Eollabo- 
ratoris Hr. Elias Henrich Weiß S. a. 211. 3 M. 21 T. 2) Carl Schauwburg, Brauwstr.a. 
6y I. 5 Mon 18 T. 3) Anna Sibylla, des Backsteinbrenners Andreas MethT. a. 23 Woch. 
5 T. 4) Johann Valentin, deö Weisbindermstr. Joh. Conrad Sippe! D. alt 8 Jahr 2 Moy. ^ 
In der Unterncuftadlcr Gemeinde: 1) Grrdruth Eliesabeth, des Schunrachermstr. George Bern 
hard T. a. 6 J. 18 Woch. 2) Anna Sophia, des verstorbenen Bürgers und Brauers Henrich 
Brand Wittwe a. 83 I. 
Inder Garnisons-Gemeinde: l) Johann Conrad Keyftr, Recrout vom hl. Corps in Amerika 
a. 24 I. 2) Johann Henrich Lenz, Dragoner im hl. v. Diemarschen Rgmte. a. 32 I. 
In der Gberneustadter deutsch. Gemeinde: i) Johann Henrich, des SchnmachergeseUen Johann 
Henrich Schmidt S. a. 4M. 7 T. 2) George Carl, des Bürger und Weiöbindermstr. Johan« 
nes Northenn S. a. 15 Woch. wen. 2 T. 3) Anna Criesmarinvon AUendorfa» 73 I. 
ImLindelhaus: Johann Henrich Friedrich alt 8 Mon. 
Unglücksfall. 
i) Ein Beyspiel von albernen und unbesonnenen Neckereyen gibt der Dienstknecht Johannes 
Görcke von Jngsterode AmtsWitzenhaufen. Am 2Zten Jul. Abends gegen io Uhr befand sich 
derselbe in seinem blauen Fuhrmannskittel bey Trubenhausen in einem Stücke Frucht, wo er 
wußte, daß ein anderer Frucht-und Wildhüter, Namens Zacharias Hildebranb, daselbst vor- .. 
deykommen würde, ohne es sich beyfallen zu lassen, daß dieser ein geladenes Gewehr bey sich 
führen könnte. Er kroch dann also in der Frucht daher, grunzte und schmatschte wie eine 
Sau, wofür er denn auch von jenem ohne Arg unglücklicher weift auf der Stelle erschossen 
wurde. 
Fleisch-Taxe vonöieser Woche. 
Rindfleisch, iPf. » » • s Alb. 2 Hlr. 
Kuhfleisch • * • i Alb. 10 Hlr. 
Stierenfleisch * * • 1 Alb. 11 Hlr. 
Kalbfleisch . . . i Alb. 8 Hlr. 
Lunge und Leber » 1 Alb. 5 Hlr. 
Hammelfleisch » - • i Alb. 10 Hlr. 
Schaaffleisck . . . r Alb. 8 Hlr. 
Schweinefleisch - j» , 2 Alb. - 
Rothe Wurst mit Griebe« » i Alb. u Hlr. 
dito mit Gelänge - - I Alb. - 
Ochsen-Rampen . ^ » 1 Alb. rHlr. 
Bäcker-Taxe von dieser wo Ge. 
Drob, 1 Pfund, 28 Loth für l Alb. Wecke, i Pf. 11 Loth für 1 Ald. 
Im Druck und Verlag deS hiesigen Armen-Waisen-und FmdelhauseS.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.